Ein großes Danke für sehr passende Geschenke

Heute ein öffentliches großes Dankeschön an die liebe Frau Tonari.

In einer Zeit wo es mir nicht so gut ging, in den vergangenen Tagen,  kam ich Abends nach Hause und ein Päckchen stand für mich bereit. Ein kurzer Gedanke, „Da hast doch gar nichts im Internet bestellt?“… dann sah ich den Absender und gleich war klar aus welcher Richtung das Päckchen kam und es war eine super Überraschung.

Genau für mich ausgesucht und sehr passend, ich habe mich sehr gefreut und sage hier noch mal Danke, Danke, Danke 😉
Der Objektiv – Kaffeebecher 😉 wird zukünftig meinen Schreibtisch schmücken und meinen Kaffee warmhalten, die leckere Schokolade wird sicher zur Nervennahrung, was ich derzeit auch gut gebrauchen kann. Der GöGa war auch schon ganz interessiert. Aber bevor genascht wird, musste alle fotografiert werden. 😉 das dauerte leider ein paar Tage und hing mit meinen „Ausserhalb des Blogs Aktivitäten“ zusammen. Alles in allem kam das Geschenk zum richtigen Zeitpunkt und so ist Frau Tonari die Überraschung wirklich gelungen.

Mein Geschenkbild ist natürlich texturiert, wie kann es bei mir anders sein und da ich heute dafür meinen Lichtkasten aufgebaut habe, gibt gleich noch stachlige Stillleben, sehr herbstlich dazu.

Sobald ich aus dem Kurzurlaub und meiner Weiterbildung zurück bin, werde ich auch bei mir die Zeit des Schenkens einleiten 😉

In diesem Sinne Euch allen wunderschöne Herbsttage mit viel Sonne und nicht so kalt.

frau-doktor

Schenken und Geschenke

Es geht um meine Geschenke-Kleinigkeiten, um Pinterest, wo ich meine Ideen und Anregungen sammle und um das was ich gerade so erschaffen habe.

Nun, mein Kleinigkeiten – Aufruf brachte nicht solche Resonanz, wie ich mir erhofft hatte, aber es gab jetzt auch auf FB diesen Aufruf per Beiträge und so gehe ich einfach davon aus, das sich viele beteiligen und ich werde aus der Vielzahl meiner Ideen für Sigrid und Sibylle etwas aussuchen.
Ich habe mir vorgenommen, auch die lieben Menschen um mich von Zeit zu Zeit und bei Gelegenheit mit Kleinigkeiten zu überraschen. So freue ich mich über das Verschenken, den Spaß die Geschenke selber zu machen und über die Freude des Beschenkten. Ich gehe einfach davon aus, das sich dieser freut. 😉
Wenn ich mich also nicht um die Kleinigkeiten des Lebens, wie Wäsche bearbeiten und Aufräumen oder Putzen kümmern muss, dann mache ich mir jetzt Gedanken über kleine Geschenke die mir schon beim anfertigen Spaß machen.
Ich habe ja viele Hobbys, von Stricken, fotografieren, Fotos digital bearbeiten, bis hin zum Marmelade kochen, geben diese Hobbys auch viele Möglichkeiten für kleine Geschenke her.

In diesem Zusammenhang muss ich noch einmal über die Social Plattform Pinterest schreiben. Das wird zu meinem besten Sammelplatz für Ideen zum Selbermachen, für Strickmuster, für viele, sehr viele inspirierende Fotos, für Rezepte, schlaue Sprüche, Tutorials zur Fotografie und vieles mehr. Es ist einfach genial, wenn man, wie ich auf Bilder fixiert ist. Ich merke mir Bilder immer eher wie Text oder Zahlen und so sammle ich dort in meinem Account alle Bilder die mir wichtig sind. Oft ist es ja so, dass selbst interessante, wichtige Texte mit Bildern ergänzt werden und so kann ich das alles prima wiederfinden, wenn ich es dort abgelegt habe.
Gestern ist mir beim Pinnen der Bilder aufgefallen, das Pinterest schon anhand der Bildbeschreibungen versucht die Bilder, die ich pinnen möchte in meine Kategorien einzuordnen. Ich habe bewusst auf die Vorschläge geachtet und es war eine sehr gute Trefferquote gegeben.
Ich merke mir also keine Texte und Links mehr, sondern Bilder, fällt mir viel leichter ;-). Der Fundus auf Pinterest ist unerschöpflich. Jeden Tag aufs Neue freue ich mich auf die Vorschläge, die ich aus meinem Freundeskreis und von Pinterest erhalten. Anhand meiner eingerichteten Borde kennt Pinterest natürlich meine Vorlieben und bietet mir jeden Tag neue Pins an. Ich finde das dort sehr inspirierend und irgendwie weniger aufdringlich wie auf anderen Plattformen. Das ist allerdings ganz subjektiv von mir.
Wer möchte kann sich gerne bei mir auf Pinterest umschauen, auch neue Bilder von mir werden dort vorgestellt.
Ich habe zwar nicht viel neu fotografiert, wenn mir das Fernsehprogramm aber nichts gefällt oder der GöGa was sehen möchte und ich nicht, dann gehe ich digital malen.

So damit Ihr aber hier auch noch etwas zum Ansehen habt, meine letzten Arbeiten Digital Art. Neben dem Artikelbild gibt es noch 2 weitere Bilder zu sehen. Ich war in Anbetracht von Grau in Grau, sehr auf Farbe aus.
Meine digitale Bearbeitung war in Lightroom, auf meinem Tablet mit Snapseed (Google App) und dann noch in Photoshop mit verschiedenen weiteren Texturen.
Ich wollte dabei mehrere Sachen ausprobieren, auch wie ich die Fotos z.B. zwischen den verschiedenen Anwendungen zwitsche.
Da spielen für mich noch Dropbox und die Icloud eine Rolle, da ich mit Lightroom nur lokal arbeite.
Sicher hat da jeder so seinen Workflow, meiner ist auch noch nicht optimal und ich überlege schon länger ob ich mich bei Adobe einkaufe, aber ich weiß noch nicht, wie ich meine alten gesammelten Texturen, Pinsel und Actionen dann noch nutzen kann, damit muss ich mich noch beschäftigen.
Das ist dann aber wirklich wieder ein ganz anderes Thema.
Heute zeige ich Euch Ranunkeln, sie gehören zu meinen Lieblingsblumen und ich habe sie schon in vielen Varianten verarbeitet. Heute mal etwas anderes, fast schon abstrakt. Aber schaut selbst.

ranunkel-gerahmt

Die andere Variante nun ganz anders, zart und weich, der Fokus liegt auf der Farbe dieser tollen Blüte.

red-lady15

Einen schönen Sonntag Euch allen, vielleicht in Weiß oder wie bei uns, ganz ohne Schnee. Die Farben leuchten 😉

frau-doktor

Kleinigkeiten die das Herz erwärmen…

Geschenkezeit ist um, aber irgendwie fühle ich viel Unruhe in mir, bei all dem was um uns derzeit so passiert.
So fand ich die Idee bei Frau Chinomso einfach super und da ich gerne Glück verschenke, bin ich mit dabei.
Die gute Frau Tonari ist auch dabei und ich hoffe es sind noch mehr, die diese Idee toll finden. Ich finde es jedenfalls ein wirklich schöne Sache und bin gespannt, wer hier das Samenkorn aufgreift.
Schafft Euch Glücksmomente so wie ich sie mir verschaffe, weil ich gerne etwas verschenke 😉
Die Spielregeln sind einfach:
Die ersten 5, der Blogger, die hier in den Kommentaren zu diesem Beitrag Interesse anmelden, erhalten von mir im Laufe des Jahres 2015 eine kleine Überraschung zugeschickt. Sind es mehr als 5 Blogger bis zum 15.Januar 23.59 Uhr entscheidet das Los.
Etwas Kleines, Schönes, vielleicht Selbstgemachtes und es soll dem Beschenkten ebenso Freude machen, wie mir beim Verschenken. Verraten wird hier nichts. Und auch wann welche Sendung raus geht, das bleibt geheim. Das kann sich über das Jahr verteilen oder bald sein.
„Beschenkt wird, wer auch beschenken möchte. Interessenten nehmen das Blog-Aktions-Samenkorn von hier mit und legen es auf gleiche Weise in ihrem Blog in fruchtbaren Boden, auf dass es dort wachse und gedeihe und sich vermehrt.“(von Frau Chinomso ist der Satz)
Ich habe schon viele Ideen und bin gespannt, wer noch so mitmacht.
Das ist doch mal ein sehr schönes Schneeballsystem 😉

Damit Euch allen einen tollen Sonntag und hoffentlich keine Sturmschäden.

frau-doktor

Fotobücher, Fotoheft und anderes

Weihnachten rückt immer näher und die Fotobuch-Produzenten laufen schon auf Hochtouren, so möchte ich noch meine Erfahrungen kundtun. Ich hatte schon länger her, das Angebot diesen Service bei pixelspeed.com zu testen, was ich nun endlich getan habe. Mehrere Fotobücher sollten bei mir schon entstehen. Nur ein solches schön einzurichten, das braucht Aufmerksamkeit von mir und meine Ruhe dazu. Beides war länger nicht gegeben. Jetzt hatte ich aber zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Mein Bruderherz hatte einen runden Geburtstag den ich entsprechend würdigen wollte :-)und ich hatte das Testangebot, das brachte ich jetzt zusammen. Nun musste ich mir endlich die Zeit nehmen und selber testen ist besser wie jeder gelesene Testbericht.
Aber fangen wir mal von vorne an. Ich konnte bei pixelspeed.com ein eigenes individuelles Fotobuch oder Fotoheft testen und hatte schon die Software (kostenlos) auf meine PC geladen und war jetzt gespannt wie es weiter funktioniert.
Die Möglichkeiten für die Gestaltung der Fotohefte fand ich sehr gut. Da ich mich auch mit einschlägiger Standardsoftware für solche Angelegenheiten auskenne, war das individuelle Gestalten der einzelnen Seiten kein Problem. Es war alles möglich, die Größe der Fotos, des Textes, Farben, Hintergründe mit Vorgaben, eigenen Fotos, alles war einfach zu gestalten. Die Bearbeitung der Fotos ist sogar möglich, nur das habe ich vorher schon so vorbereitet, das es in der Software von Pixelspeed nur eingefügt und angeordnet werden musste. Hier mal ein Screenshot dieses Layouters:

Nachdem ich alles fertig hatte, gab es die PDF-Vorschau zur Kontrolle, das fand ich wirklich super. Auch zwischendurch konnte ich mit einer Großansicht genau kontrollieren, wie ich alles gesetzt hatte. Ein paar lustige Gifs aus dem Internet habe ich auch noch als Auflockerung dazwischen gesetzt, also war der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Fotos, Texte, Hintergründe, Farben alles war einfach individuell einzurichten. Wer es einfacher mag, der hatte auch die Möglichkeit fertige Layouts auszuwählen. Aus meiner Sicht fand sich nichts, was ich auszusetzen hätte. Alles fertig, dann geht das Erstellen eines Drucklayouts automatisch, wenn man die Dateien an pixelspeed überspielt hat. Nach Abnahme des PDFs wird man eigentlich automatisch an Pixelspeed zum Einkauf weitergeleitet und kann dann seine Produkte dem >Warenkorb zuführen. Das übliche der Bestell- und Bezahlvorgang ganz normal und jetzt begann die Wartezeit 🙂 ich war ja ziemlich spät und brauchte das Fotoheft zu einem bestimmten Termin und nur ca. 7 Tage vorher ging der Auftrag bei mir raus.
Oh wie genial, nur ein Wochenende und zwei Tage waren dazwischen, dann kam alles gut bei mir an. Ich hatte zusätzlich noch den Posterdruck mit einigen ausgewählten Lieblingsmakros getestet und war wirklich gespannt.
Das Heft war klasse geworden, die Farben, die Schärfe alles stimmte genau mit dem meines Bildschirmes überein, den ich allerdings kalibriert habe. Das Papier, die Dicke, Griffigkeit, der Druck alles wunderbar und das Heft sah auch noch prima aus, nachdem eine großes Geburtstagsgesellschaft darin rum geblättert hat. Ich hatte 2 Exemplare drucken lassen und das Geburtstagskind bekam sein extra Exemplar 🙂
Ich hatte da schon Herzblut rein gesteckt und war begeistert, wie selbst alte eingescannte Fotos, die keine super Qualität hatten doch bestens gedruckt werden konnten. Es wird übrigens angezeigt, wenn die Qualität der Fotos eventuell zu Druckproblemen führen könnte.



Faszit: Ich fand es für mich genau richtig, was die Erstellung des Heftes betraf, die Lieferzeiten waren genial und alles in super Qualität. Auch die Poster haben mich begeistert, die Fotos sind beschichtet und es fühlt sich super an, aber eben Hochglanz, für meine antiken Bilder mit den Texturen würde ich das vermutlich nicht wählen, aber die Makros waren in Qualität des Druckes, Farben, Klarheit und der Festigkeit des Papiers super gut. Ich bin rund um zufrieden und werde da bestimmt wieder bestellen. Auch das Preis-Leistungsverhältnis war für mich in Ordnung, aber das hängt ja auch von Format und Anzahl der Seiten ab. Schaut selbst mal danach, was bei Euch zutreffend wäre. Für Blogger in meiner Nähe, wer sich das ansehen und fühlen möchte, Email genügt 🙂

Rosen, Rosen, Rosen…

Jeder der hier ab und an mal rein schaut weiss, das ich Rosen liebe. In allen Varianten habe ich sie bei mir verarbeitet und in meiner Flickr-Rosen-Galerie habe ich auch Rosen schon von anderen gesammelt. Die botanische Vielfalt ist der Wahnsinn und die liebe Maria „Gartenliteratur“ 🙂 hat die Welt der Rosen ziemlich komplett dargestellt. Es ist genial.
In diesen Tagen konnte ich wieder so einen tollen Web-Fund machen, weil ich über Rosenfotos gestolpert bin, ich habe einen wunderschönen Onlineshop mit Rosen – Geschenken gefunden. Geschenke statt Rosen ist das Motto… man kann aber Geschenke und Rosen schenken 🙂 wie ich finde 🙂 Wunderschöne kleine Dinge mit Rosen und aus Rosen sind hier zu finden, auch wer Engel liebt oder Lavendel in Duft und Bild wird hier fündig. Für alle Bereiche des Lebens ist etwas dabei. Sooooo viele kleine oder größere Dinge für das Wohnen und was dazu gehört
Ganz gewiss werde ich hier noch so manches Geburtstagsgeschenk bestellen und eine Wunschliste für meine Geschenke geht da auch gleich raus, damit meine Lieben wissen was ich so toll finde. 🙂
Mein Favorit hier dieser wunderschöne Rosenbecher, ein wahrer Traum. 🙂 aber auch kleine Tabletts, Teebecher mit Tee-Ei und und und…ich kann nur sagen schaut einfach mal selber rein bei Aromantiko – jetzt gibt es ein Frühlings-Spezial und auch Ostern steht bald vor der Tür. Ich kann gar nicht aufhören zu stöbern in den kleinen netten Accessoires, ob man ES braucht oder vielleicht nicht, es macht Freude und es zaubert ein Lächeln aufs Gesicht, dieser schöne, auch nützliche „Schnickschnack“. Für meine Biggi gibt es sogar Rosentinte 🙂
Es ist auch in jeder Preislage etwas zu finden und ich werde mal schauen, das ich gleich mehrere Geschenke bestelle, dann lohnt sich das gleich.
Wer das noch testen möchte, in dem dazugehörigen Blog habe ich noch eine Frühlingsaktion gefunden, für Blogger eine gute Gelegenheit sich selbst zu überzeugen und wenn es gefällt, zu berichten.
Wenn meine ersten Bestellungen eintreffen, werde ich das in Wort und Bild tun, nur musste ich Euch heute schon meine Begeisterung mitteilen. Ich konnte einfach nicht warten. Übrigens der Onlineshop ist super eingerichtet und man kann eine Wunschliste gleich dort anlegen.