Gesammeltes

Hier finden sich Beiträge, die man vielleicht wieder lesen möchte, schlaue Sprüche die ich gesammelt oder selber geschrieben habe, schöne Fotos aus meiner Sammlung und mehr, aber schaut selber …

22.05.2011
Heute gibt es zwei Farben-Bilder gerahmt und deswegen auch hier. Mit Rahmen finde ich diese fast abstrakten Bilder noch schöner. Eure Kommentare dazu lese ich gerne in meinen Verweisbeitrag dazu 🙂 und mit einem Klick seht Ihr die Bilder größer und damit viel schöner 🙂

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meine Sammlung im Überblick:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dezember 2010

In Jana hat in Ihrem Weihnachtskalender viele geniale Bloggerinnen vorgestellt und auch ein Interview mit meiner Wenigkeit. Des Link dorthin muss ich mir und vielleicht dem ein oder anderen Leser etwas konservieren, denn ich muss da in den Blogs noch öfter vorbei schauen. Danke noch mal an Jana für die Auswahl und die Möglichkeit uns bei Jana vorstellen zu dürfen. 🙂

Janasworld Adventskalender 2010

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

28. Mai 2009….
Das Bild mit Text, was ich heute Nacht noch kreiert habe, möchte ich Euch hier vorstellen.
waldlichtw

Leuchten des Waldes,
sattes Grün zwischen dem Laub des vergangenen Jahres,
die Sonne sucht ihren Weg
durch das Gewirr von Ästen, Bäumen, Büschen und Pflanzen,
Vogelgesang, ruhige Gelassenheit,
hier und da ein Aufleuchten unter dem Dach des Waldes.

Frau Doktor 🙂
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
24. Mai 2009….
Heute auch hier mal wieder etwas NEUES, ich liebe dieses Bild, manchmal gelingt etwas auch ziemlich schnell, weil das Bild schon im Kopf ist und ich konnte da auch selbst schon einen kleinen Text schreiben. Ich habe keine Ahnung vom Schreiben, nur so aus dem Bauch heraus, was ich gestern noch vor dem Schlafengehen, mal so auf die Schnelle geschafft habe. Ich war selbst erstaunt.
Lichtufer

Am Ufer,
durch den Wald bricht sich das Licht einen Weg.
Der See ganz glatt,
sattes Grün und ein Findling am Rande,
die Wurzeln der Bäume malen Muster in den Boden.
Es riecht schon nach Sommer.

Frau Doktor 🙂

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

25. Januar 2009….
Was ich sicher nicht verstecken kann, das ist meine Faszination was Blumen betrifft, die Rosen sind dabei meine Lieblingsblumen. So möchte ich Euch auch meine Arbeit von gestern nicht vorenthalten und natürlich auch einen Spruch dazu.

den Duft einer Rose,
wirst du nur zwischen den Dornen finden
© Anke Maggauer-Kirsche

edelrose-rot-gelb

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

14. Januar 2009….

Wenn du kannst, reiche dem, der dich gekränkt oder verletzt hat,eine Rose und du wirst staunen, was geschieht.
Copyright Karin Heinrich

Rose in Brown
Rose in Brown

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
11. Januar 2009….
Ich muss jetzt unbedingt meine schöne Sammlung ergänzen. Es sind wieder neue Lieblingsfotos entstanden, die ich hier verewigen möchte. 🙂

Ab und zu sollte man abheben,
um mit Leichtigkeit über den Dingen zu schweben.
von Karin Heinrich

Farben der Lüften
Farben der Lüften

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jetzt gibt es noch weitere Schmuckstücke in meiner Sammlung. Mein Motto heute wieder aus der Sammlung von Karin Heinrich gedichtschatulle.de

Je mehr Sonnenbilder du in deinem Inneren speicherst,
um so mehr wirst du in Schattenzeiten davon zehren können.

der Goldene Herbst am Machnower See
der Goldene Herbst am Machnower See

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich glaube das wird zu einem meiner Lieblingswerke (hier geht es um das Bild unter dem Text hier) und erste Stimme von meinen Fotofreundinnen finden das genauso schön. Wer es noch mal größer sehen möchte sollte sich in meinen Flickr-Fotos umsehen.

Eine Komposition aus Farben und Formen
Eine Komposition aus Farben und Formen

Unsere Pegasus schrieb: „Herbstlied … Für mich ist’s eine Symphonie: Farben, Musik, Träume … wohlfühlen.“

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. Jetzt werde ich mir das erst mal als Hintergrund für den Bildschirm einrichten und dann mal schauen, wie es gedruckt aussieht.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer den Farben des Lebens neue Nuancen hinzuzufügen weiß, macht die Welt reicher.

Copyright bei Karin Heinrich, gedichtschatulle.de
Hortensien in Herbstfarben Digiart
Hortensien in Herbstfarben Digiart

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das größte Maul und das kleinste Hirn, wohnen meist unter derselben Stirn.

Perfektion ist erreicht, nicht, wenn sich nichts mehr hinzufügen lässt, sondern, wenn man nichts mehr wegnehmen kann. – Antoine de Saint-Exupéry

Wende dein Gesicht der Sonne zu,
so fallen die Schatten hinter dich…
aus Thailand

Sonnenblumen gehören zu meinen Lieblingsmotiven und dieses Jahr hat es geklappt, ich habe endlich eine im meinem Garten und die Wildschweine haben sie nicht umgewühlt :-).
Das Foto selbst hat mein Enkel geschossen, der gerade dabei ist, sich mit dem Fotografieren vertraut zu machen. 🙂
Das Zitat ist der Zitaten-Datenbank entnommen, die ich gerne als Quelle nutze. Den Link findet Ihr in meinem Blogroll.

Flamingo beim Mittagsschlaf

Ein Schnappschuss aus dem Zoo von Birkenheide bei Ludwigshafen – bearbeitet.

wegen der guten Mischung mein Lieblingsthema Blumen (die bleiben so schön still stehen beim Fotografieren 🙂 )

Farbspiele der Tulpen

Das Original hat einen weissen Rand, hier lässt sich das aber besser mit dem schwarzen Rand präsentieren.

Ich weiss auch nicht, warum ich gerade zu einer Orchidee chinesische Schriftzeichen passend finde, aber eine Orchidee verbindet sich für mich eben mit asiatischer Schönheit und diese wunderschönen Schriftzeichen haben für mich einen eben solche Verbindung. In meinem Foto hier auch noch mit Bedeutung (von oben nach unten) Frühling, Schön, Lebenskraft. Diese Komposition gefällt mir sehr 🙂

Orchidee
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Gerade gefunden bei meinen Sonntagsrecherchen, finde ich sehr zutreffend…

ES IST NIE ZU SPÄT

Ob man Sklave seiner Gewohnheiten
oder Herr über sein Leben ist,
hängt von einem winzigen elektrischen
Impuls in unserem Gehirn ab.
Ändern Sie Ihre Sichtweise,
und Sie ändern den Impuls!
Sie müssen es nur wirklich wollen.
(Paul Wilson)

OSTERN

– schaut mal was ich zu diesem Thema gefunden habe

Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen –
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen –
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen –
darum hat’s der Has gebracht.
(Eduard Mörike)

Frühlingsgruß