Zeit und Zeitumstellung

Gedanken zur Zeit

Immer wieder diese Zeitumstellung…. was uns da alles so in diesen Tagen an Argumenten FÜR und WIDER der Zeitumstellung so in den Ohren klingt.
Mir gefällt es jedenfalls nicht und es brechen unangenehme Monate an.
Ich weiß nur heute Abend am Sonntag: den ganzen Tag über hatte ich kein Zeitgefühl, bin jetzt müde, obwohl ich eigentlich eine Nachteule bin.
Die zweite Hunderunde des Tages lief im Dunklen ab und da bin ich sehr eingegrenzt. Heute hatte ich unseren Nachbarshund nicht mit dabei, im Dunklen traue ich mich nicht mehr auf unsere Wiesen rundum. Heute Abend führte unser Weg unter Licht, den ich mit Jamie dann gegangen bin, an einer Wiese vorbei, wo dann nach Jamies Schnüffelei ein Wildschweingrunzen zu hören war. Was wurde ich schnell. Wildschweinspuren ohne Ende, egal wo man gerade unterwegs ist.
Im Süden Berlins ebenso wie in unseren Orten und es ist auch egal ob eine viel befahrene Straße in der Nähe ist oder nicht, wo immer Wiesen, Wäldchen oder Felder in der Nähe sind, befinden große Flächen mit Spuren von Wildschweinen.
Wer hier schon länger liest, erinnert sich vielleicht zurück, wir hatten schon mal regelmäßig Wildschweine in unserem Garten.

nachdenwildschweinen1

So sah damals unser Garten aus und so sieht es hier gerade überall aus, egal wo ich mit dem Hund die Hunderunde mache, kommst Du irgendwo an den Stadtrand sieht es so aus.

So sahen damals die Wildschweine aus, wirklich niedlich, wie die meisten Jungtiere. Nur nicht geeignet für den Garten und noch weniger zum Spielen für unsere Hunde.
Wir hatten eine längere Zeit wirklich wieder Ruhe und unsere Jäger hatten gut zu tun. Aus welchen Gründen auch immer, derzeit sieht es schlimm aus.
So ist die Zeitumstellung für uns echt ein Handycup, denn wenn ich nach Hause komme, dann ist immer Wildschweinzeit.
Mal sehen was mir da noch einfällt, aber ich bin leicht nervös und unser Freund Kalle, den kann ich gar nicht halten, wenn der Wildschweine sieht.

Also Zeitumstellung bei uns führt derzeit zu wirklichen Einschränkungen.
Also Morgen dann neue Woche, neues Glück, mal sehen wie alles mit der neuen Zeit laufen wird.
Kurze Woche bei uns in Brandenburg, wir haben Reformationstag und dann ist der Oktober auch schon vorbei und mein halbes Jahr Probezeit ebenso. Toll, es geht weiter und ich freue mich tierisch, das geschafft zu haben.
In diesem Sinne…. schauen wir was die Zeit die nächsten Tage bringt und wie ich mit der Zeitumstellung klar komme.

Viele Grüße
frau-doktor

Advertisements

10 Gedanken zu “Zeit und Zeitumstellung

  1. Wir dürfen aber doch nicht vergessen, dass diese jetzige Zeit die Normalzeit ist und die Sommerzeit nur „politisch angeordnet“ – gäbe es diese nicht, würde dir die Dunkelheit viel natürlicher vorkommen, nicht so abrupt.

  2. Diese Zeitumstellung zweimal jährlich ist sinnlos und völlig überflüssig – auch wenn es natürlich im Sommer ganz wundervoll ist, die langen schönen Abende zu genießen…
    Die Wildschwein-Problematik ist eines von sehr vielen Zeichen, daß Natur und Umwelt mehr und mehr aus den Fugen geraten…
    Liebe Grüße!

  3. Frau Doktor

    Ich könnte es jedenfalls immer Abends länger hell haben, dann wäre alles i.O. Und ja liebe Ute auf dem Grundstück wollen wir die Wildschweine alle nicht haben und die Zäune sind ja neu und fest, die bekommen sie nicht nach oben gedrückt.

  4. ich finde die zeitumstellung soundso nur unnötig. das ist nur ein künstlich hervorgerufener mini-jetlag, von energieersparnis kann da heutzutage eh nicht mehr geredet werden. das mit den wildschweinen ist nicht gut – wir haben in wien in gewissen gebieten ja auch recht viele von denen und ich muss ehrlich sein, ich hab da schon respekt, vor allem, wenn sie junge haben.

    1. Frau Doktor

      Abends in der Dunkelheit mit den Hunden unterwegs sein ist echt beschwerlich, vorallem mit dem jungen Wilden aus der Nachbarschhaft, ich werde das wohl mit dem Nachbarhund etwas zurück fahren müssen. Bei unvorhersehbaren Ereignissen, Wildschweinen, Füchsen oder dritte Hunde, kann ich den Kumpel kaum halten. Beim Hellen kann ich mich einrichten, aber im Dunkeln echt Mist. Ichbräuchte wirklich Abends die Helligkeit und Morgens darf es ruhig dunkel sein 😊. Aber wer fragt mich schon….

  5. Hallo Marion, mir ging es ähnlich und Mini-Jetlag trifft es ganz gut. Am schrecklichsten fand ich diese totale Finsternis so früh am Abend :-(. Dazu kommt, dass sich der Spätsommer dieses Jahr so lange hinzog und ich noch gar nicht in herbstlicher Stimmung bin ;-). Die Wildschweinplage ist ja übel, ihr Armen! LG, Conny

    1. Frau Doktor

      Ja mir geht es auch so und schränkt mich wirklich ein, aber nicht zu ändern eben. Nun hoffe ich wenigstens am Wochenende auf gutes Licht 😊

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s