Meine Wochenschau

Heute gibt es mal eine Wochenschau… die beste Möglichkeit zusammen zu fassen, was wieder alles so passiert und womit ich mich gerade beschäftige.
Seit Kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Ipad. Allen vorherigen Überlegungen zum Trotz war dann ein Angebot der auslösende Faktor zum Kauf.
Ich bin da ziemlich happy und schon einige Tage dabei mir diesen dann auch nutzbringend einzurichten.
Es gibt ja im I-Net tolle Berichte von Nutzern mit Erfahrung und da habe ich mich bei Fotografen ebenso umgeschaut, wie auch bei Nutzern, wo nicht die Fotografie im Mittelpunkt steht.
In dieser Woche war dann der große PC nur noch selten an. Es gibt aber schon noch einige Anwendungen, die ich lieber am PC ausführe.
Das Schreiben dieses Artikels gehört z.B. dazu. Oder hat jemand eine App, mit der man das auch komfortabel vom Tablet machen kann??
Es gibt einfach zu viele dieser Apps und so nehme ich sehr gerne Tipps und Berichte von Anwendern an.
Meine Emails organisiere ich alle über das Tablet, mein Facebook-Anwesenheit läuft auch über die App. Finde ich wirklich sehr praktisch, ich kann deutlich schneller über Links raushüpfen und Bilder ansehen, geht sehr gut.
Viel habe ich in diesen Tagen in Richtung Fotografie getestet.
Mein Lightroom Mobile läuft in der Testversion. Derzeit meine Verbindung zwischen dem Ipad und dem PC, was meine Bilder betrifft.
Wirklich genial die Möglichkeit über diesen Weg auch alles zu synchronisieren.
Neben den Bearbeitungsmöglichkeiten mit Lightroom mobile habe ich auch noch die App Snapseed für mich entdeckt. Hier kann ich auch meine Leidenschaft für das digitale Malen ausleben, es bietet einfach sagenhafte Möglichkeiten und ich bin erst am Anfang und lerne jeden Tag neue Möglichkeiten kennen, meine Bilder zu manipulieren. Na klar, das ist nur für die interessant, die so etwas mögen. Aber auch normales Feintuning der Bilder ist sehr komfortabel möglich, ohne das man Fotografie studiert haben muss. 😉
Ein leidenschaftlicher Fotograf hat mir dazu nur gesagt, das er es schon bedenklich findet, wenn jeder seine Fotos mit so einem Programm bearbeiten kann.
Nun, wie auch immer, erst einmal muss man die richtigen Motive sehen können, das ist die Grundvoraussetzung für schöne Fotos 😉
Aber auch für den alltäglichen Wahnsinn wie auch für meine anderen Hobbys bietet das Tablet gute Möglichkeiten.
Die ersten Apps zum Stricken sind schon aufgespielt und zukünftig wird es kein Suchen nach Zetteln geben, wo die Maschenzahlen vom Vorderteil drauf stehen oder wo steht mit welcher Zeile das Lochmuster am Tag vorher beendet wurde. Alles solche Kleinigkeiten die sehr angenehm sind. Aber das Stricken ist im Moment noch nicht so aktiv. Meine Sommerstrickerei musste ich wieder aufdröseln, da hatte ich einen Fehler im Muster, der sichtbar war. Nun dann mache ich erst einmal mit meinem anderen UFO weiter, das geht auch in den herbstlichen Zeiten. Allerdings wird derzeit noch nicht viel gestrickt, das wird erst, wenn man nicht mehr so viel draussen ist. Ich freue mich schon auf den Herbst, die schönste Zeit zum Fotografieren. Das Pilze sammeln steht schon auf dem Plan und da freue ich mich schon mächtig, denn ohne die Kamera geht es auch nicht in die Pilze 😉
Diese Woche haben sie uns hier noch mal etwas Sommer versprochen und da werden wir zum Sommerausklang ein Festchen mit unseren Nachbarn machen, denn so lange ist es nicht mehr hin und wir sehen uns seltener 😉
Heute für Euch mal ein paar Bilder mit Photoshop bearbeitet und texturiert und im Vergleich dazu mit „Snapseed“… Bilder aus dem Garten oder Stilleben mit Naturprodukten und ähnliches.
1. Bilder mit Texturen, Brushes und mit Ebenen bearbeitet in Photoshop.

2. Bilder bearbeitet in Snapseed, mit verschiedenen Filtern, Texturen und vordefinierten Einstellmöglichkeiten, auch nach dem Zufallsprinzip

Ganz sicher hat da jeder seinen eigenen Geschmack, mir macht beides viel Spaß. Für heute möchte ich mich aber verabschieden.
Ich wünsche Euch eine tolle Woche und schöne Herbstzeiten 😉

frau-doktor

Advertisements

8 Gedanken zu “Meine Wochenschau

  1. Klasse, was du mit dem Ipad schon alles anstellst. Vielleicht sollte ich mich auch mal näher damit befassen. Bisher ist es eigentlich nur Ersatz, falls der Computer ausfällt.

    1. Frau Doktor

      Ich habe keinen Läppi und da bin ich also immer am Ipad, wenn ich nicht im Arbeitszimmer sitze und so mache ich inzwischen schon das meiste damit, selbst meine Notizen auf der Arbeit. Auch dafür habe ich ein tolles Programm mit App und ich finde viel schneller was ich suche. Meine Notizen zwischen Ipad und PC synchronisieren sich automatisch, ziemlich genial das Ganze. Aber das ist so toll, dafür gibt es noch mal einen extra Artikel.

  2. ist schon toll, was man mit der snapseed-app so anstellen kann. allerdings hab ich das gefühl, in bezug auf finetuning (z. b. die gitterstruktur und die beere hervorzuheben) liegen welten zwischen ps und der app. oder bist du nur noch nicht so weit vorgedrungen bei den möglichkeiten?

    1. Frau Doktor

      Ich habe hier die Handhabung auch noch nicht raus, aber so fein auswählen wie mit PS kann man glaube ich noch nicht. Wie schon geschrieben, schwebt mir etwas ganz bestimmtes vor, dann wähle ich mir alles liebe mit PS selber aus, aber wenn man sich treiben lassen möchte und sich ausprobieren möchte, dann geht das gut mit Snapseed. Eine normale Bearbeitung eines Bildes kann aber ebenso gut mit Snapseed gemacht werden.

  3. Sehr feine Bilder, ich bewundere, wie Du mit der Technik agierst. Ich selber hab es weder mit Smartphones noch mit Tablets. das Einzige, was mich daran reizen würde, ist das Thema Bilder betrachten. Oder auch Fotos machen, darin verändern und posten. Schreiben auf Tablets ohne Tastatur mag ich gaaaa nicht.

    1. Frau Doktor

      Das Schreiben auf der Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, gebe ich zu. Aber wie bei vielem, Trainingssache. Ich gewöhne mich langsam dran, schreibe jetzt auch alles auf Arbeit auf, weil die Suchfunktion in Evernote ist genial.
      Aber für Fotos nutze ich es wohl auch am meisten und ich kann alles ganz gut mit dem PC synchronisieren, das ist ja auch wichtig 😉
      Malen kann man damit übrigens auch gut, wenn man die richtige App und einen Stift hat. Das habe ich selber aber noch nicht ausprobiert.

  4. ich mag snapseed ja auch oft gern, obwohl ich mittlerweile die meisten bilder nur mehr sehr einfach bearbeite (am iphone) – kommt aber aufs motiv an. ein ipad hab ich noch nicht, bisher brauch ich noch keins. mal sehen, was draus werden wird – mir gefallen beide varianten, die mit photoshop aber noch etwas mehr!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s