Mai-Wochenende Nr. 1

Es war was los.
2.Mai mein Geburtstag, erster Tag in einem ganz neuem Projekt, neue Leute, neue Umgebung zum Arbeiten, neue Inhalte… Brückentag.
Das war der Freitag… das es ein Brückentag war, ging der Freitag auch recht ruhig vorbei. Ich finde mich schon zurecht, weiß zumindest theoretisch mit wem ich arbeiten werde und was noch so draus werden könnte 🙂
Morgen beginnt dann der „Ernst des Lebens“ und das erste Meeting, wo wir uns alle kennenlernen.
Ich freue mich, bin gespannt auf die neuen Menschen und freue mich auf die neuen Aufgaben und hoffe auf viele Glücksmomente.
Es wird anders, wie das Arbeiten von zuhause, aus dem Büro neben dem Wohnzimmer, auch darüber freue ich mich.
Die vorgezogenen Eisheilige bringen relative Ruhe in das Geschehen zuhause, denn Garten habe wir mal kurz zurück gestellt an diesem Wochenende. Muss auch mal sein. Vom Grillen haben wir auf der Backofen umgestellt.
Samstag war die große Familie zum Gratulieren gekommen. Wir konnten mal testen, wie viel Leute in unser großes Wohnzimmer passen.
Wenn genug Tische und Stühle da sind, dann sind 20 Personen kein Problem 🙂
So wurde erstmal zusammen gestellt, was ungefähr zusammen passte. Ein runder Tisch war dann eher Notbehelf, aber es wurde trotzdem fröhlich beisammen gesessen, gegessen, getrunken und geklönt.
Danke meine Lieben für die tollen Geschenke. Ich habe mich wirklich sehr gefreut und konnte vor dem „Schlafengehen“ noch Lesen und mich an den tollen Pflanzen und Blumen erfreuen. Glücksmomente ohne Ende. Schön das es Euch alle gibt.
Das Licht heute erlaubte mir keine Fotos, einfach zu dunkel, das werde ich aber nachholen.
Ein Problem schleppe ich jetzt schon ein paar Tage länger mit mir rum, meine „neues“ Handy. Ich habe ein Windows Handy übernommen und ich kann zwar damit telefonieren, aber komme an keine Apps und auch meine tollen Handyfotos verschwinden manchmal auf wundersame Weise, da ich einfach keinen eigenen Account bei Zune einrichten kann. Support ist eben ein wirkliches Problem, ziemlich schitte…. mal sehen, ob ich im Forum Antworten bekomme. Ansonsten gibt des ein Zurücksetzen und Neueinrichten, eine andere Idee habe ich nicht.
Jamie und ich haben heute unsere Spaziergänge genossen, liebe Hundefreunde getroffen und uns mit unseren Nachbarskindern gefreut, die heute eine neues Spielgerüst in Betrieb nehmen durften.
Ich freue mich immer wieder über unsere tollen Nachbarn, über die tollen Kinder. Ich liebe wirklich Kinder, sie sind bis zu einem bestimmten Alter so unbefangen, so ehrlich. Zum Geburtstag gab es von jedem Kind eine Rose für mich, was waren die beiden stolz, mir das überreichen zu dürfen. Das sind ebenso wirkliche Glücksmomente und tut so gut, wie ich finde.
Nun gute Nachbarschaft ist aus meiner Sicht wirklich ein Segen und wir sind damit bestens rundum versorgt.
So jetzt gibt es noch ein paar Fotos der Plümchen aus meinem Garten und wie es hier weiter geht, das erfahrt Ihr spätesten am nächsten Wochenende.
Einiges „Gemaltes“

vergissmichnicht

Reichlich im Garten zu finden, immer wieder für mich ein Foto wert, diesmal aber „gemalt“

rapsfeld

Das ursprüngliche Foto vom Handy und dann mit Texturen bearbeitet, ich liebe dieses Rapsfeld 🙂

Zum Schluß noch einmal „Aus meinem Garten berichtet“ 🙂

Euch eine schöne Woche und ich bin dann weg in die Waagerechte 🙂

frau-doktor

Advertisements

14 Gedanken zu “Mai-Wochenende Nr. 1

  1. Liebe Marion, nachträglich alles Liebe zum Geburtstag. Es ist schön zu lesen, dass du dich so wohl fühlst und deine Bilder spiegeln das wider. Ausgeglichen und friedlich. Ich wünsche dir, dass das so bleibt! Alles Liebe, Conny

    1. Frau Doktor

      Lieben Dank Conny, ja mir geht es gut, auch die ersten Arbeitstage in neuem Umfeld fühlen sich gut an. Wenn es jetzt wieder wärmer wird geht es auch im Garten wieder weiter 🙂

    1. Frau Doktor

      Danke Frau Tonari, die ersten Tage fühlen sich gut an. Jetzt muss ich mich noch an den neuen Tagesrhythmus gewöhnen, aber das wird 🙂

    1. Frau Doktor

      Danke Uwe, im Moment geht es mit dem „Malen“ etwas langsamer. Wir geniessen die ersten Sommertage auf unseren Hunderunden und in unseren Garten, es ist immer etwas zu tun und es ist so toll, das dann alles wachsen zu sehen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s