November – Blues und Glücksmomente?

Nein eigentlich kein Blues, aber auch keine direkten Glücksmomente oder vielleicht doch?
Der Tag heute begann frostig aber mit viel Sonne, im Gegensatz zum Wochenende.
Unsere Abläufe sind im Normalfall geregelt und heute war sogar mal „Normalfall“. Also nach dem Frühstück an den Computer, Post und die heutigen Arbeiten anstoßen. Ein erster Abschnitt endet mit Uploads, die können schon mal 1 Stunde und länger dauern, kommt auf Dateigröße und mein DSL an.
Während dieser Uploadzeit mache ich meistens mit Jamie eine Hunderunde.
Die allererste macht er gleich nach dem Aufstehen, dann macht er die Runden um das Haus allein und mal Pipi machen und schnell wieder rein, kalt heute. 🙂
Nun, gestern war ja Totensonntag und ich war den ganzen Tag unterwegs. Aber wo ich schon länger hin wollte, auf den Friedhof zu meiner Freundin, dahin hatte ich es noch nicht geschafft. Das wollte ich gerne nachholen und bei uns darf man den Hund sogar mitnehmen, an der Leine, also Hunderunde zu unserem so bekannten Friedhof hier in Stahnsdorf. Der Süd-West Friedhof Stahnsdorf ist so berühmt, das er sogar bei Wikipedia zu finden ist.
Parkähnlicher Waldfriedhof würde es wohl treffen, aber dazu kommen Gräber vieler Berühmtheiten, Soldatenfriedhof für die Engländer und vieles mehr.
So kommt es das er ein historisch wertvoller Platz ist und auch viele Führungen, Rundgänge und Veranstaltungen dort stattfinden und nicht nur die letzten Ruhestätten für viele Stahnsdorfer, Kleinmachnower, Teltower oder Berliner dort zu finden sind.
Was ihn für mich so einzigartig macht und das habe ich aber wirklich jetzt erst entdeckt, ist die Natur, die Parkanlagen aber auch alte kunstvolle Gebäude, eine wunderschöne alte Kapelle aus Holz und natürlich auch ganz, ganz alte Gräber, Gruften und Grabbauten.
Heute wollte ich aber auch noch zu meiner Freundin und ihr einen Gruß bringen.
Meine Lieblings-Blumentante hat mir auch wieder eine Blüte wunderschön gestaltet. Darüber muss ich auch noch mal später berichten. Bei Ihr ist es so interessant und die ist so toll, das wird noch mal ein Bericht für sich.
Heute war die kleine Kamera dabei. Dieses Licht heute, sehr beeindruckend, aber harte Schatten. Nun eben Novembersonne, selten genug aber wirklich tolle Luft.
Auch wenn der Rahmen eher nicht auf Glücksmomente hindeutet, ich habe sie dennoch gefunden. Das Leuchten der Blätter, das Rot der Baumbeeren, die Sonne in den Bäumen, der blaue Himmel, alles war verzaubert. Aber auch die stille Zwiesprache mit meiner Freundin, ein wohltuender Glücksmoment.
Die Bilder des heutigen, nein gestrigen Tages. Ich habe es wieder nicht vor Mitternacht geschafft 🙂

Euch allen einen schönen Tag.

Eure fraudoktorunterschrift

Advertisements

18 Gedanken zu “November – Blues und Glücksmomente?

    1. Frau Doktor

      Es war auch ein schöner Spaziergang, sehr entspannt. Ja diese Pavillons sind schon ziemlich fotogen, wenn das mit dem Licht stimmt. Mal sehen, was ich beim nächsten Mal alles entdecke.

  1. Wir waren auch schon so einige Male auf diesem friedhof unterwegs. Das erste Mal damals mit meinem Ethikkurs an der Schule. Zwischendurch öfters Mal für ein Fagottkonzert und das letzte Mal zum virtuellen Geocachen.

    Es hat da so seine ganz eigene Atmosphäre, die aber irgendwie nicht beklemmend oder so wirkt. Vielmehr ist es interessant, wie unterschiedlich doch Abschied genommen wird.

    Wir wollen am nächsten Sonntag dort einmal hin, um zu schauen, was es in der Vorweihnachtszeit für Veranstaltungen in der Stabholzkirche gibt.

    1. Frau Doktor

      Ich hatte bisher immer mit Friedhof so meine Probleme (da geht man nicht hin, wenn man nicht muss usw.) aber nachdem ich mich damit intensiver beschäftigt habe, dieser Friedhof ist es wert, das man da öfter hingeht und ja irgendwie ist das mehr Park als Friedhof in meinen Augen. Mit den Veranstaltungen in dieser schönen Kirche muss ich mich auch noch mal beschäftigen, interessant.

  2. Vor ca. 4 Jahren habe ich ihn entdeckt und er erinnerte mich so sehr an den großen Parkfriedhof in Hamburg. Fast sofort war klar, dass es hier ein Baum werden wird, der auf die Urne aufpasst – und das macht er jetzt ja hoffentlich gut.
    Fast alles kenne ich – nur, wo in etwa sind die Grabwächter? Davon ist mir noch kein einziger über den Weg „gelaufen“
    Du könntest mich ja mal mitnehmen, dann entdecke ich ganz bestimmt auch mehr als sonst. Aber die Temperaturen müssten so sein, dass ich ohne Handschuhe auf den Auslöseknopf drücken kann.

    1. Frau Doktor

      Hach Clara, das sollten wir gemeinsam tun, nur wird demnächst so ein Wetter wie gestern und heute vermutlich eher selten sein. Vielleicht verschieben wir das auf das nächste Jahr und hoffen auf milde Zeiten. Wir können uns ja kurzschließen via FB oder Telefon. Bestimmt ist es dort mit leichter Schneedecke auch super schön.

      Die Grabwächter stehen in der Schneise, wenn Du vom Kirchlein geradeaus siehst. Dort ist quasi eine Schneise geschlagen und dort stehen allerhand von diesen modernen Skulpturen, die mein Sohn gestern gleich als die „Wächter“ definiert hat, wie er die Bilder gesehen hat.

      1. Telefon ist besser, ich schreibe dir mal kühn und keck meine Handynummer:–habe ich raus geschrieben :-)—. Falls du bei whats app bist, kannst du mich auch darüber benachrichtigen, dann rufe ich zurück, weil ich viele Freiminuten habe. – Sicher wird es dieses Jahr kaum noch was, obwohl jtzt gerade die Sonne scheint, aber es ist KALTKALTKALT!
        In dieser Kapelle war die Feier.

    1. Frau Doktor

      Du was das genau dann sein soll, diese Pfähle, konnte ich selbst auch nicht ermitteln. Nur wie wie uns die Fotos dann angesehen haben hat mein Sohn gemeint es könnten Wächter der Toten sein und auf einem Friedhof fand ich, könnte das doch sein oder?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s