Geburtstagsgeschenk

An einem Samstag in Juni konnte ich das Geburtstagsgeschenk meiner Söhne einlösen…. was für ein toller Tag.
Ja wirklich, vollstopft mit neuem Input und mit vielen Fotos. Ihr ahnt es schon, die Jungs haben mir wieder einen Foto-Workshop geschenkt und diesmal waren es Berliner Anbieter, wenn auch die Sabine unsere Dozentin so gar nicht nach Berliner Mundart klang:-) Aber das macht ja nix. 🙂
Sabine begrüßte uns und es ging auch gleich los. Ich hatte noch nicht in einem Studio fotografiert, das Thema war Makro und TableTop-Fotografie und ja das ist schon mein Thema 🙂 Ich war sehr gespannt.
Es waren verschiedene Sets aufgebaut und so konnten sich immer 2 Teilnehmer gemeinsam, nach der Einführung von Sabine, an den jeweiligen Sets austoben.
Sorgfältig vorbereitet, sehr kreative Einführung wie auch Vorführung von Sabine, die uns sowohl technisch wie auch kreativ begleitete. Dann war da noch Alex, auch er stand immer für Fragen zur Verfügung und war in diesem Fall wohl eher der technisch orientierte Fotograf und Helfer.
Auch für Teilnehmer ohne Makroobjektiv hatten sie für die Hauptmarken alle Technik zum Ausleihen während des Kurses und wer noch keine Entscheidung getroffen hatte, konnte wunderbar alles ausprobieren und dann entscheiden was er sich vielleicht zu legt. Es wurde hier Wert gelegt auf Lösungen, die auch ein Hobbyfotograf anstreben kann und wo nicht aussergewöhnlich viel Geld ausgegeben werden muss. Das machte das Ganze sehr angenehm und der Fokus lag auf den kreativen Dingen bei einem solchen Set und war nicht von der Größe und dem Preis der Kamera abhängig, die man hatte.
Es waren dort auch Semi-Profis oder richtige (das bekam ich nicht so genau raus), mit einer Super-NIKON-Ausstattung, vor der auch ich dann profitieren konnte, denn Nikon-Objektive waren ja auch für mich geeignet. Wir konnten uns alles austauschen. Auch unter den Teilnehmer eine super Atmosphäre und ein reger Gedankenaustausch. Bei manchem Set war eine helfende Hand von Nöten und es bot sich aber auch immer eine an.
Schauen wir uns mal die Bilder an.

Am besten kamen die Bilder mit dem Wasser, da war Geschicklichkeit und Zufall die Hauptkompositionselemente, wenn die technischen Einstellungen erledigt waren. Ich musste auch erst einmal lernen ohne Autofokus zu fotografieren und hatte dann noch vergessen den Weißabgleich auf den Blitz abzustimmen. Nun ja das erst Mal, dass ich mit so viel Technik gearbeitet habe.
Aber diese Aufsteckblitze und dann mit dieser Funksteuerung kombiniert werden, sehr interessant. Ich bin schon dabei zu checken, wie ich meinen vorhandenen Aufsteckblitz nutzen kann und was ich noch brauche. Damit kannst Du eigentlich alles in Szene setzen, Du musst nur darauf achten, was Du noch so als Zusatzlicht zur Verfügung hast. Für TableTop, Stilleben und Makro ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten. Es gibt da auch noch einen Workshop speziell zu dieser Technik und da habe ich schon ein Signal bekommen, das ich da anstatt Blumen auch noch ein Sponsoring erhalten könnte, das werde ich wohl dankend annehmen und auch daran noch mal teilnehmen 🙂

Aber was haben wir noch so fotografiert.

Neben den „Wasserspielen“ fand ich die Produktfotografie oder Stillife noch sehr interessant. Hier gab es zu den Aufsteckblitzen noch weiteres Licht, welches dann auch wunderbare Lichteffekte auf den Produkten erzeugten. Eine Whiskyflasche und Glas waren hier die Modelle. Gleichzeitig habe ich dann noch Makro-Eis-Aufnahmen gemacht. Flasche & Glas mussten dann später von mir noch unbedingt weiter verarbeitet werden. Das Thema Alter & Whisky bot sich da wunderbar an. Es ließ sich gar nicht vermeiden 🙂

In ähnliche Richtung das Thema Food-Fotografie, diesmal am Beispiel von Gewürzen. Auch hier gab es so viele Möglichkeiten sich auszuprobieren. Trotzdem habe ich hier nach meiner Ansicht nicht alles so gut hinbekommen. Hier würde ich vermutlich bei einer weiteren Gelegenheit noch andere Objektive ausprobieren. Ich fand das schon spannend, z.B. welche Perspektive will man dem Betrachter anbieten, was erreicht eine hohe Aufmerksamkeit. Nicht alles habe ich da sauber abgearbeitet. Für mich alleine würde ich vorab noch mehr konzeptionell arbeiten. Gerade die vielen Sichten, Ansichten und Möglichkeiten haben mich dann mal blöde Bildschnitte machen lassen, oder nicht alles ist so drauf, wie ich es gerne gehabt hätte. Aber so etwas in der Art würde ich auch gerne mal zu Hause machen. Hier nehme ich mir zur Inspiration auch noch mal das tolle E-Book von Jana, Susan und Corinna zur Foodfotografie vor. Zu einem meiner Lieblingsblogs avanciert auch gerade „Zucker im Salz“ von Andrea. Sie kann so vieles gut 🙂 unter anderem Kochen und Fotografieren, in diesem Blog zusammen gebracht, echt sehenswert und „nachkochenswert“ 🙂 – meine Empfehlung.

Es gab dann noch Rauchiges und Blümchen, davon habe ich ja schon vorab etwas gezeigt, das gibt es heut nicht hier.
Beim Rauch bin ich noch beim Spielen im Nachhinein, da gibt es noch mal ein extra Artikelchen.

Sollte jemand von Euch dazu noch mehr wissen wollen, ich stehe für Eure Fragen gerne zur Verfügung.
Danke an die Veranstalter, aus meiner Sicht war es wirklich toll und lehrreich. Ich war nicht das letzte Mal bei Euch.
Danke das Ihr meinen liegengebliebenen Kameragurt auch wieder zu mir geschickt habt 🙂

Allen ein schönes Wochenende und viele Fotos.

Herzlichst Eure fraudoktorunterschrift

Advertisements

11 Gedanken zu “Geburtstagsgeschenk

    1. Frau Doktor

      Ja das war wirklich toll, die Jungs schenken mir alljährlich etwas zur Fotografie und dabei waren schon 3 sehr interessante Workshops. Das ist wirklich genial.

  1. was für ein tolles geschenk! und so viele verschiedene interessante themen *schwärm*…
    deine ergebnisse können sich sehen lassen! super fotos!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s