Frohe Ostern

Der Ostermorgen empfängt uns mit Schneeflocken, die Nacht war eine Stunde kürzer und mein Biorythmus braucht bestimmt wieder einige Tage um die Zeitverschiebung in diese Richtung zu verarbeiten.
Meckern bringt nichts, irgendwie haben wir ja für das Wetter keinen dem wir die Schuld geben können, naja und mit dieser Zeitumstellung lässt man uns ja auch keine Wahlmöglichkeit. Also Augen zu und durch.
Lasst Euch die Laune nicht verderben und macht es Euch gemütlich.
Unsere Lammkeule mit Bohnen geht in die finale Vorbereitung und da unser Chefkoch das immer super macht, freuen wir uns also erst einmal auf eine leckeres Ostermenü.
Ich kann Euch nur empfehlen, macht es ebenso 🙂
Ich durfte echt selbst gestaltete Ostereier nach sorbischer Art fotografieren. Die sind wirklich im Winter im Bastelkeller entstanden und sehen wunderschön aus. So sind meine Ostergrüße entstanden.

ostern2013

ostereier-sorbisch

ostern

Macht das Beste aus diesen freien Tagen, wir wünschen Euch eine schöne Zeit und hoffen auf einen baldigen Frühling.

Eure fraudoktorunterschrift

Advertisements

10 Gedanken zu “Frohe Ostern

    1. Frau Doktor

      Ja die zwitschern wirklich schon und dabei haben sie bestimmt manchmal Probs etwas zu Futtern zu finden.Ich bin jetzt wirklich aber wintermüde und möchte auch endlich die Winterklammotten ablegen können 🙂

  1. Liebe Marion,
    Dir und Deinen Lieben geruhsame, entspannende, frohe Ostertage!

    Deine Ostereier sind echte kleine Kunstwerke und Du hast sie perfekt ins rechte Licht gerückt.

    Liebe Grüße
    moni

    1. Frau Doktor

      Danke liebe Moni, diese Eier sind wirklich kleine Kunstwerke und meine Freundin hütet sie wie ihren Augafpfel, damit sie ja alle erhalten bleiben. Der Macher ist schon länger verstorben, sie haben also auch noch einen echten Erinnerungswert.

  2. Anke

    Falls Du Interesse hast, können wir vor dem nächsten Ostern mal versuchen, eigene kleine Kunstwerke zu schaffen. Ich suche immer liebe kreative Mitstreiter !
    LG Anke & Curly (wir Sorben)

      1. Anke

        Gebe mir Mühe! .-) Meine Mutter ist mittlerweile ein echter Künstler geworden. Grundsätzlich gilt für mich die Devise – Ausprobieren und Spaß haben tut nicht weh!.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s