Farbe trifft auf Grau

ich glaube, ich habe ein Wohlstandsproblem 🙂
*lach* ja ich glaube so etwas gibt es. Heute habe ich festgestellt, fast 20.000 Fotos hat mein Lightroom erfasst, davon die meisten in meinem Blumen-Ordner. Es ist einfach zu viel für eine schlechte Verschlagwortung und Ordnung. Ob ich das jemals noch mal sortiert bekomme???
Das ist aber nur Teil des Problems. Aber der Reihe nach.
Es geht um Farben, Licht, Blumen verschiedener Art und dem Nebel
Unsere neue Wohnung ist so schön hell, das ich einfach nicht anders kann, wie meine Wochenblumen und was so an Blumen um mich rum steht, wächst und was ich auch mal geschenkt bekomme, schnell zu fotografieren. Meine Fotos werden also wöchentlich immer mehr.
Auch wenn ich derzeit versuche den Ausschuß schnell wegzuschmeißen, bleibt noch einiges, was es Wert ist zu zeigen.
Heute ist es hier grau und grau und wird nicht heller und besser, die beste Gelegenheit Euch etwas in schönen Farben zu zeigen.
Ich nutze es gleich für mich als Entspannungszeit, denn es war eine wirklich verrückte Woche. Davon vielleicht einmal an anderer Stelle etwas. Heute soll es mal nur um Farbe in diesem grauen Novembertag gehen.

Unser Wohnzimmer ist in warmen Terrakotta-Farben gestaltet und da es so schön hell ist (wenn es draussen nicht nur grau ist) dann gibt das ein wunderschönes Licht, wenn dann noch die Blüte farblich dazu passt, wie diese Amaryllis, ich dann noch weiter texturiert habe, kommt das folgende dabei raus:

Hier wollte ich mal nachstellen, wie solche Fotos auf Holz aussehen könnten. (mit einem Klick drauf wird es größer) Das auf Leinwand gezogen, gibt sicher auch ein tolles Bild. Muss gleich mal nach noch vorhandenen Gutscheinen schauen 🙂

Diesmal eine andere Sicht auf die Blüte und eine meiner Lieblingstexturen von LesBrumes verarbeitet. Ich setze sie besonders gerne eben bei hellen Fotos ein und passe den Farbton dann noch an.

Dann habe ich für Euch noch das Thema Orchideen.

Ich mag diese Blüten mit ihren fast kunstvollen Strukturen und tollen Farben. Meine Mum sagt immer, für sie sind das tote Blumen 🙂 so ganz unterschiedlich sind eben die Ansichten und so unterschiedlich sind Lieblingsblumen 🙂

Hier gibt es heute 3 verschiedene Pflanzen, alle mit unterschiedlichen Texturen bearbeitet.

Hier eine weiße Orchidee schon fast abstrakt, aber diese filigrane Mitte noch gut zu erkennen 🙂

Zum Abschluss dann das Grau des Nebels, was wirklich noch besser war wie das Grau heute, aber eben Grau bleibt Grau.

Das ist noch ziemlich farbig 🙂

Wunderschönes Netzwerk im Nebelgrau

So damit soll es nun genug sein, von Farben und dem Nebelgrau. Macht es Euch gemütlich in diesen Tagen, macht Kerzen an oder geht in das Solarium alles hilft gegen den Novemberblues. 🙂 oder haben den die Fotografen nicht?

Mit einem Klick auf die kleinen Fotos gibt es dann alles noch mal in Groß.

Advertisements

14 Gedanken zu “Farbe trifft auf Grau

  1. Ich kann nicht sagen welche Bilder mir am besten gefallen, sie sind alle toll. Ich hoffe ich finde diesen Winter auch etwas Zeit ein paar schöne Bilder zu machen. Die Amaryllis ist echt toll!!

  2. Wirklich schöne Bilder! Die Vernebelten mag ich besonders, weil ich die Stimmung so schön finde.

    Ich sortiere meine Bilder strikt nach Jahr/Monat/Tag und beschrifte benenne die Tagesordner nicht nur mit dem Datum, sondern auch mit dem Inhalt. Das hilft schon mal ungemein, wenn man so schlampig mit der Verschlagwortung ist, wie ich. Im Groben schaffe ich das schon, also z. B. Berlin, aber die Unterkategorien z. B. Brandenburger Tor, verschlampe ich leider oft. Ich sitze auch gerade an diesem Jahr, du bist nicht alleine 😉 Geteiltes Leid ist doch halbes Leid 😀 LG, Conny

    1. Frau Doktor

      Hallo Madi, ja diese Farben liebe ich auch und suche mir immer irgendwie ausgefallene Farben bei diesen Blüten, das diese so schön sind, sah man erst ein paar Tage später 🙂

  3. Pingback: Brandenburger Blogs bei ebuzzing.de – Ranking für Dezember 2012 | world wide Brandenburg

  4. das macht gar nix, von mir aus kannst du ruhig noch viiiel mehr davon fotografieren 🙂 wunderschön, wiedermal das titelbild, aber auch die fotos vom raureif, ganz besonders von dem angereiften spinnennetz, das gehört ja sowieso zu meinen lieblingsmotiven! einfach großartig!

    so wie es dir mit deinen bilder geht, geht es mir mit meiner musik… ein paar tausend lieder, die quasi ungeordnet auf meinem pc herumschwirren O_+

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s