Rundum Pfingsten

Ich will diese Zeit nutzen, Euch endlich mal wieder etwas zu berichten.
Diese Tage sind angefüllt mit so viel Action. Ich habe stetig das Gefühl etwas vergessen zu haben und bin immer froh, wenn sich das ein oder andere zu unserer Zufriedenheit klärt. Neben dem Bau findet ja auch der normale Wahnsinn statt. Geburtstag des GöGa, Pfingsten, Himmelfahrt, schönes Wetter, ein Konzertbesuch der schon zu Weihnachten gebucht wurde und vieles mehr.
Ich bleibe mal bei der letzten Woche, das reicht schon.
Baufortschritt mit großen Schritten, der Trockenbauer für die Decke oben, die Elektriker, Sanitär ist vorbereitet worden und der Fußboden erhielt eine Dampfsperre. Aber denkt nicht das dies ohne Anrufe und Koordinierungstelefonate ablief. Nachdem wir mit dem Elektriker alles zu Thema Steckdosen und Co. durchgegangen waren, fiel uns ein, das wir ja noch eine Dampfsperre auf Empfehlung unseres Baubetreuers gekauft hatten, die aber noch nicht eingebracht war und gleich die Frage, wo verlegt eigentlich der Elektriker seine Leitungen? Am nächsten Morgen sofort wieder raus, ja und genau dieser Teil war nicht beauftragt, da der Bauleiter keinen Rücklauf aus der Verwaltung hatte. Nun gut das ist schon behoben und die Elektriker waren sehr fleissig, aber beinahe war es passiert.

Dann hatte der GöGa einen runden Geburtstag, der ist diesmal auch dem Bau zum Opfer gefallen. Größere Veranstaltungen finden erst wieder im neuen Haus statt, hat er sich gewünscht. Es wurde aber trotzdem noch ein gemütlicher Abend in unserem Wildgarten 🙂
Ja und gestern waren wir dann viele Stunden auf Möbelkauftour. Diesmal wurde gekauft. Vieles gesichtet hatten wir schon und damit die Einbauten dann passen, brauchten wir auch genauere Maße, also wurde eingekauft. Es war auch der richtige Zeitpunkt, wollten wir die Möbel haben, wenn wir dann in unser Haus einziehen können. Ein großes Möbelhaus am Platze hat uns hier gute Dienste geleistet und wir fühlten uns gut, am Ende des Tages. Alles hatten wir dann nicht gefunden, aber das meiste. Die Fotos dazu folgen dann noch viel später 🙂

Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite und bei uns die Temperaturen sind genial. Genau richtig für mich, mehr Wärme brauche ich nicht. Die Hunderunden am See entlang sind einfach genial und ich geniesse diese Stimmung am See, am frühen Vormittag und die Morgensonne im Garten beim Frühstück. Die Kamera muss schon morgens raus. Der Mohn fängt an zu blühen und das Rot des Mohnes kann meine Kamera gar nicht immer so gut wiedergeben, oftmals ist es überstrahlt.

Hier meine Instragam – Beiträge zum Thema 🙂

Einige Abende haben wir ebenso im Garten verbracht, ein Feuerchen angezündet und mit den alten und neuen Nachbarn den Bautenstand bei einem Gläschen Sekt besprochen, es durfte auch ein Bierchen sein 🙂 Sommer ist schöööön auch wenn er im Mai ist.

Weil Pfingsten ist gab es heute auch einen selbst gebackenen Kuchen. Erdbeertorte war bei mir aus, auch wenn diese tollen Früchte gerade Saison haben. Der GöGa hatte sich eine Erdbeertorte zum Geburtstag gewünscht und am vergangenen Wochenende gab es auch schon eine, so das es diesmal etwas anderes sein sollte. Noch in der Warteschlange stand der Fertigmischung für einen Quark-Streuselkuchen nach Großmutters Art. Die Zutaten wurde mit eingekauft und meine Idee in den Quark noch Erdbeeren einzuarbeiten wurde umgesetzt. Super gelungen das Ganze und der Kuchen, heute zum Nachmittagskaffee fast noch warm, ist auf der Zunge zergangen 🙂 So gibt es hiermit auch gleich unseren Beitrag zur Initiative Sonntagsüß. Es wurde ja auch mal wieder Zeit dafür 🙂
Das schreit alles nach Wiederholung und da die Probe so gut gelungen ist, werde ich mir das vormerken.
Also aus der fertigen Kuchenmischung wird der Teig angerührt, in diesem Fall Streusel, ganz einfach.
2/3 der Streusel kommen in die Kuchenspringform der Rand wird angedrückt, dann der Boden. Das gibt eine wirklich leckere Kruste.
Dann wird aus 500g Quark und 300g Joghurt, 3 Eiern und der dazugehörigen Mischung aus der Packung die Quarkfüllung zusammen gemixt. Vorsichtig, ziemlich flüssig. Diese fülle ich dann in die Kuchenform auf den Streuselteig und nach dem ersten Teil habe ich noch Erdbeeren gewaschen, geputzt und klein geschnitten und dann quasi zwischen den Quark gegeben. Zum Schluß die restlichen Streusel oben drauf und ab in den Ofen. Es sah schon während des Backens so aus, als käme er aus der Werbung. 🙂 Also diese Backmischung bekommt mein empfehlenswert und mit den Erdbeeren in der Quarkmischung hatten wir einen tollen sommerfrischen Kuchen.

Die Kamera nutze ich zur Zeit einfach auf meinen Streifzügen durch unseren wilden Garten, gerade am Vormittag ist das Licht so toll. Da wir schon am Richtfest einige Blumen und Pflanzen für unseren neuen zukünftigen Garten geschenkt bekommen haben und Geburtstag war, blüht es um unseren Gartenplatz. Rund um uns blüht der Mohn, hier gibt es immer wieder neue Fotos, auch meine Gräser sind wunderbare Fotomodels, wenn es der Wind zulässt.
Meine Blumenthemen heute sind die Iris und der Mohn, hier als Zusammenfassung schon veröffentlichte und noch unveröffentlichte Arbeiten von mir 🙂


Schon zu sehen bei Flickr:

Mohn im Licht

Eine Texturarbeit darf natürlich nicht fehlen 🙂

So nun seid Ihr wieder auf dem neuesten Stand und ich freue mich trotz des schönen Wetters auf Eure Kommentare.
Ich wünsche allen noch schöne Restpfingsten und wünsche Euch viele tolle Motive 🙂

Advertisements

12 Gedanken zu “Rundum Pfingsten

  1. Hallo Marion,
    jetzt geht Ihr ja wirklich in die „heiße Phase“, gell. Ich wünsche jedenfalls, dass alles so klappt, wie Ihr es Euch wünscht. ☺
    Den Streusel-Quark-Erdbeerkuchen werde ich unbedingt nachbacken, das liest sich wahnsinnig lecker!! Danke für’s Rezept und das verführerische Foto!
    Deine Mohnblume habe ich schon in Flickr bewundert, aber auch die Iris sehen herrlich aus.
    Guten Wochenstart und liebe Grüße
    moni

  2. Herzliche Geburtstagsgrüße an den GöGa. Dein Kuchen sieht lecker aus. Deine Bilder auch – äh, ich meine, die sehen toll aus. Das letzte Mohnbild gefällt mir am Besten. LG

    1. Frau Doktor

      Der Kuchen hat auch wirklich geschmeckt 🙂 und zu den Bildern, klar freue ich mich wenn es gefällt 🙂

  3. Die Bilder sind mal wieder sehr sehr schön und die Mohnblumen besonders fotogen. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich das letzte oder das vorletzte Bild favoritisieren möchte, aber muss ich ja zum Glück auch nicht. 😉

    Du bist bestimmt froh, wenn ihr endlich einziehen könnt und wieder Ruhe einkehrt. Das geht schneller als man denkt 🙂

    1. Frau Doktor

      Irgendwo wird es richtig stressig, nichts geht eigentlich normal und oft kommt noch etwas dazu, was man eigentlich gar nicht braucht. Es fallen einem dann immer die unmöglichsten negativen Sprüche ein. Ich bin wirklich froh, wenn das alles wieder in halbwegs normalen Bahnen laufen kann. Aber da müssen wir jetzt durch. Nachher wird das Leben dann richtig langweilig 🙂

  4. Paleica

    Der Kuchen sieht ja lecker aus! Und die blumenfotos sind wunderschön! Es macht immer wieder freude so etwas anzuschauen!!!

  5. Erdbeeren und Quark, wie lecker! Und Klatschmohn gab es bei mir heute auch, nur nicht das schöne Wetter.
    Ich glaube, so ein Hausbau würde mich rotieren lassen, ich hoffe für euch, dass alles bald überstanden ist und ihr einziehen könnt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s