Grünes Gras ganz groß

Unsere Tage sind angefüllt mit Action. Das neue Haus, das alte ausräumen, Geburtstage die eigentlich gar nicht gefeiert werden sollen, wieder unterwegs mit dem Hund zum Training und so das übliche kommt noch dazu, was bei vielen ähnlich normal ist.
Es ist nicht langweilig, manchmal rutscht einem etwas durch, kennt Ihr das? Aber nicht so schlimm dazu stehe ich und es gibt eine Entschuldigung.
Sonntag Morgen, nach 2 anstregenden Tagen, an denen wir das Haus ausgeräumt haben, strahlender Sonnenschein. Das Wachwerden mit meinen Tieren, für mich immer wieder ein großer Gute-Laune-Faktor. Heute morgen beim Blick in den Garten, beide tobend im tiefen Gras. Unser Garten ist gerade wieder Öko-Garten was wohl auch so bleiben wird, viel Zeit für alten Garten bleibt nicht. Aber in der Morgensonne ist es so gerade super schön und die beiden Tiere geniessen es auch, sich im Gras zu verstecken. Ich schaffe es nicht schnell mit der Kamera in den Garten, um Bilder zu machen.
Also ran, schnell für alle unser Sonntagsfrühstück vorbereiten, welches es heute fast zum ersten Mal in diesem Jahr draussen im Garten gibt. Gegen 8.30 Uhr hält man es schon ohne Jacke aus, klasse.
Alle geweckt und noch ist die Sonne auf dem Frühstücksplatz, das ist so toll. Ein leckeres Frühstück, dazu einen leckeren Latte Macciato, was kann es besseres am Sonntag in der Morgensonne geben. Beide Tiere in unserer Nähe, ebenso die Morgensonne geniessend. Ich beobachte wie die Sonne die Gräser beleuchtet und nur leichter Wind bringt sie zum Schaukeln. Ich kann nicht anders, aufgesprungen,rein ins Haus, auf der Kamera steckt das Makro-Objektiv und raus in die Wiese. Auf dem Bauch liegend zwischen den Gräsern sammle ich Sonnenschein ein, es dauert gar nicht lange, nur wieder das Hochkommen 🙂 und das ist dabei herausgekommen.

In diesem Zusammenhang, ich liebe mein Lightroom :-). Mit einigen gesammelten Presets oder eigenen Bearbeitungen wird das eingefangene Licht noch einmal leicht bearbeitet. Es ist diesmal alles Natur und Licht, keine Texturen. Ich bin ganz happy, denn ja, so war auch meine Stimmung an diesem Morgen und es gab viel Kraft. Das Training mit dem Hund war dann ein klasse Fortsetzung.
Ich diesem Sinne wünsche ich allen eine schöne Woche und tolle Erlebnisse.

P.S. Wer sich fragt, wie das Blau da mit dazu kommt – wir haben unseren Gartenzaun mit Folien abgehängt, das Morgenlicht der Sonne zaubert dann das Bokeh und die Farben.

Advertisements

8 Gedanken zu “Grünes Gras ganz groß

  1. Die Stimmung am Morgen, die Unschärfe und Struktur im Hintergrund. Mit Gräsern kann man gut spielen. Und macht es zu selten. Schön sie hier auch mal als Hauptdarsteller zu sehen. Gefällt mir sehr.
    LG Michel

    1. Frau Doktor

      Ja es war wirklich toll und dieser schöne Morgen hat dazu eingeladen, wenn man direkt dabei sitzt und das Lichtspiel beobachtet.

    1. Frau Doktor

      Auf die Ameisen habe ich genau geachtet, da haben wir genug davon
      🙂 Aber man ist eben kein D-Zug mehr *lach*

    1. Frau Doktor

      An Dich habe ich gedacht, mit diesen Bildern und hatte mich selbst gefreut, das sie doch gut gelungen waren. Ich war schon gespannt, ob die Schärfe reicht oder nicht. Es ging ja ein leichter Wind. Aber schön das sie auch Dir gefällt 🙂

      1. Das ist gar nicht so einfach, selbst wenn nur eine sanfte Brise geht, aber dir ist das geglückt. Übrigens finde ich das Bild mit der Folie im HIntergrund farblich besonders schön! Schönen Abend noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s