Grüße aus Kopenhagen

Mit Urlaubsausstattung direkt aus Kopenhagen einen Wochenendgruß. Gestern konnte ich noch nicht posten, weil ich die Hälfte zu Hause vergessen hatte. Heute ist Internet sei Dank alles da, damit ich erste Bilder zeigen kann.
Leider würden wir uns das Wetter eine Klasse besser wünschen, ist aber sonst alles bestens und Dank der richtigen Wettervorhersage der Wetterfrösche ist auch die richtige Bekleidung im Gepäck. Es gibt ja kein schlechtes Wetter, nur die Bekleidung muss die richtige sein.
Am Freitag, gleich nach den Ankommen, haben wir uns die Füsse mal bei einem ersten Stadtrundgang in der Altstadt und wie wir heute erfahren durften, durch die längste Fußgängerzone Europas, kaputt gelaufen. Wir wohnen wirklich im Centrum der Stadt und es ist ziemlich toll, dass wir so zum Abendessen keine langen Wege haben. Zum Abschluss des Tages immer sehr angenehm. 🙂

Hier sind wir angekommen, am Hauptbahnhof Rückseite, rein zufällig war es für uns und unseren Weg zum Hotel auch die richtige Seite 🙂

Ich habe hier auch nicht mein geliebtes Lightroom dabei, aber es geht auch anders mit dem Entwickeln 🙂

Heute haben wir dann das Angebot Hop-on Hop off genutzt und und konnten uns viel Sehenswertes anschauen. Sehr genial dieses Konzept, immer mal ein Stück Bus, dann wieder zu Fuss, dann wieder Bus usw. 3 verschiedene Linien lassen keine touristisch wichtige Station aus. 🙂 Für ein verlängertes Wochenende muss man einiges optimieren und nicht alle Museen sind unser Ziel, was man auch hinsichtlich der Eintrittspreise nicht durchhält 🙂 Aber alles was man sehen sollte, wenn man mal hier ist, das kann man mit dieser Sonderlinie erfahren.
Heute jetzt noch weitere Bilder, Schnappschüsse, welche man vielleicht auch gleich als Bilderätsel nutzen könnte. 🙂
Was ist ziemlich typisch für Dänemark und eben auch hier für Kopenhagen? Welches Ereigniss könnte hier beobachtet worden sein?

Kenner wissen bestimmt Bescheid. Überall in der Stadt sind Fahrräder in Massen zu finden und man kann sich hier auch überall welche ausleihen. Sehr lustig sah es dann heute aus, wie wir vom Schloss Rosenborg aus, hinter die Militärkasernen schauen konnten. Die königliche Garde hat sich zur Wachablösung am königlichen Hof vorbereitet und so entstanden diese beiden Schnappschüsse des Tages.

Ich habe natürlich trotz dem schlechten Licht und Regen auch noch andere Fotos gemacht, aber das dann später.
Für morgen wünschen wir uns mal ein wenig Sonnenschein, das wäre schon ganz toll und auch Euch einen schönen Sonntag.
Herzliche Urlaubsgrüße aus Kopenhagen, Eure Frau Doktor

Advertisements

5 Gedanken zu “Grüße aus Kopenhagen

  1. Superschöne Schnappschüsse.
    Ich mag diese Stadt auch.

    Bin schon oft da gewesen, aber jetzt ist es schon eine
    Weile her. Habe auch vor, sie mal wieder zu besuchen.

    Ich wünsch euch wundervolle Momente und viele
    schöne Eindrücke.

    Liebe Grüsse
    Elke

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s