Lightroom for beginners

Ja endlich habe ich durch ein günstiges Angebot Lightroom erstehen können und von meinen heutigen Versuchen mich damit vertraut zu machen, möchte ich hier heute berichten.

Mein Sonderangebot hatte nichts dabei, keine Beschreibung nichts, nur die Hilfe, die zum Programm gehört. Aber die Installation kein Problem. Und bevor ich irgendetwas weiter gemacht habe, wollte ich mehr wissen. Also Facebook-Freunde fragen, Tutorials suchen und ich bin ganz gut fündig geworden.
Links zu Video-Tutorials bei einpraegsam.de oder bei Neunzehn72.de habe ich bei den Pixelgranaten gefunden. Beim Suchen nach E-Books habe ich dann auch noch ein PDF von Torsten Kieslich gefunden und so hatte ich auch immer noch etwas zum Nachlesen. Meine Schwierigkeit war, das mit der Struktur und dem Export und Import zu verstehen. Ich habe immer nach einer Möglichkeit gesucht a) das bearbeitete RAW-Format in einer bestimmten Größe und b) dann als jpg oder psd zu speichern, da ich ja meistens noch wenigstens meine Signatur als Stempel drauf setzen wollte. Also das Einrichten mit der Zuordnung des richtigen Ordners usw. war mein Problem, aber ich habe es geschafft. Es gibt viele tolle Presets für die Beabeitung und auch das was im Programm angeboten wird an Voreinstellungen ist wirklich klasse. Aber sicher gibt es da noch mehr zu berichten. Nun will ich ich heute noch ein paar fertige Ergebnisse zeigen, die ganz nach meinem Geschmack sind. Keines ist mit irgendeiner Textur bearbeitet. Was ich wirklich klasse finde, ist auch die Rauschbearbeitung. Es gelingt mir hier viel besser mit diesen Werkzeugen. Ich bin total begeistert.
Also hier weitere Beispiele ergänzend zu dem ersten oben :

und hier noch mal ein Makro aus unserem Unkrautgarten:

und eine ganze Serie wird aus meinem Distelzweig entstehen, das ist aber auch dekorativ 🙂 hier ein erstes Beispiel:

Morgen sind wir wieder in Sachen unseres privaten Objektes unterwegs und die Regenflecken durch die Güsse der letzten Tage in unserem Wohnzimmer, nehme ich dank des Fortschrittes unseres Projektes immmer gelassener.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und wir lesen und sehen uns.
Es grüßt Euch herzlichste Eure

Advertisements

3 Gedanken zu “Lightroom for beginners

  1. oh, sind die wieder schön geworden!
    ich liebäugel auch schon eine weile mit lightroom, aber momentan muss das leider noch warten. deine bilder machen mir aber richtig lust, es zu kaufen, sobald ich wieder etwas besser bei kasse bin 😉
    liebe grüße, claudi

    1. Frau Doktor

      Also der Workflow ist wirklich toll und die Bearbeitung geht ratzbatz.. und vieles ist immer wieder anzuwenden und ganz leicht zu speichern usw. Ich hatte das Teil jetzt in einem Sonderangebot für 99€ bei… warte mal …ist leider nicht mehr im Angebot. Der Preis war nur ein Drittel ca. von dem normalen, ich bin wirklich froh, das erwischt zu haben.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s