Texturen, Texturen und noch mal Texturen

So nun ist es endlich geschafft. Irgendwie konnte ich mich diesmal selber mit meinen Arbeiten nicht zufrieden geben.
Aber fangen wir mal der Reihe nach an.
Alice hat in Ihrem Blog zu einem Workshop aufgerufen, es geht um Texturen und Winterbilder. Beides hatte ich natürlich reichlich auch auf meiner Festplatte und viele verschiedene Fotos hatte ich in Bearbeitung aber irgendwie nie so recht zufrieden. Mit den Bildern in meinem Kopf passte es einfach nicht so richtig zusammen.
Damit es aber ein Workshop wird werden ich mal langsam beschreiben was sich bei mir da so abspielt. Ich arbeite mit PS und fotografiere im RAW-Format. Die Vorher-Bilder sind aber schon im RAW entwickelt, wenn notwendig nach geschärft, meistens aber der Weißabgleich etwas nach gearbeitet, Hell/Dunkel und Kontrast. Der Rest auch das Schärfen, mache ich erst in PS.
Oft ist es so, das ich mittels verschiedener Einstellungsebenen oder auch schon vorhandenen Filter das Fotos versuche in der Grundstimmung passend zum Thema zu bringen. In der Ebenenpalette kann ich dann auch immer wieder testen, wie diese Einstellungsebenen dann mit den Texturen zusammenpassen. Machen wir das doch einfach mal an einem Beispiel 🙂 und dieses Bild möchte ich auch bei Alice für den Wettbewerb melden. 🙂

Vorher

Nachher

Also Ausgangsbild mit entsprechender Größe, bei mir immer etwas größer, denn ich stelle gute Bilder bei verschiedenen Kunstshops ein, dafür braucht man dann schon mal eine größere Variante.
Immer nehme ich eine Kopie der Hintergrundebene, mit der ich dann weiter arbeite. In diesem Fall habe ich noch mit der Einstellungsebene Tonwertkorrektur gearbeitet, um den HG noch weisser zu bekommen. Dann such ich mir meistens verschiedenen Texturen, überwiegend bei Flickr, dort gibt es hervorragende Texturkünstler, die Ihre Arbeiten „forfree“ und mit einem Link auf Ihren Flickraccount oder die Textur die Nutzung erlauben. Aber darauf sollte man achten, wenn man keine eigenen Texturen verwendet.
Ich suche also die Texturen raus, öffne diese und kopiere sie mir in eine neue Ebene meines Ausgangsbildes. Wenn ich sie darüber gelegt habe, teste ich nun die Effekte die ich damit erhalte, einmal über die unterschiedlichen Ebenenverbindungen, also Ineinander kopieren, weiches Licht oder z.B. Multiplizieren. Das sind glaube ich die von mir am Häufigsten verwendeten Methoden. Da diese unterschiedlich auf die Bereiches des Bildes reagieren, ergänze ich das dann durch Ebenenmasken, mit denen ich Bereiche die nicht abgedeckt werden sollen in der Texturebene wieder durch eine Maske weg male. Also kein Radieren, mit der Maske kann ich später immer wieder testen, was mir gefällt, sie kann man einblenden oder ausblenden. Da ich nun weiter mit anderen Ebene experimentiere, kann das später durchaus noch mal anders aussehen. So sind bei diesem Beispiel mal locker 13 Ebenen zustande gekommen. Die Wirkung der Texturen wird einmal bestimmt durch die Art der Ebenenüberlagerung, durch die angelegte Ebenenmaske und die Deckkraft oder die Fläche mit der man ja auch noch experimentieren kann. Wobei auch die Ebenenmaske noch durch die Art des Pinsels und seiner Deckkraft variieren kann. Hier empfehle ich auch immer wieder zu experimentieren. Manchmal passt die Struktur, aber die Farbe nicht so richtig. Hier greife ich schon mal Per Farbe/Sättigungsregler ein und passe das an. Für mich ist das eine Art Malen mit Photoshop 🙂 Wer das mal ganz konkret nachvollziehen möchte und PS4 hat, dem schicke ich auch gerne mal die PSD-Datei gezipt, denn diese werden bei mir auch mal ganz schön groß. Wer möchte, Email genügt 🙂
Die verschiedenen Texturen habe ich von Kimklassen, lesbrumes, muffet, naso3 und visualogist, alles hervorragende Fotokünstler, die sehr häufig mit Texturen agieren, immer wieder Danke für diese tollen Texturen. Ich habe die meisten in meinen Kontakten und stelle ich die Bilder bei Flickr ein, bekommen die Künstler einen Backlink. Einige von Ihnen haben auch speziell ihre Gruppen, wenn eine Textur dann das Bild bestimmt, ordne ich es auch dieser Gruppe zu. Das gehört für mich zum guten Ton und ich freue mich, wenn auch diese Fotokünstler mich in ihre Kontakte aufnehmen. In der Zwischenzeit habe ich schon eine stattliche Sammlung von Texturen oder Links zu Texturen. Auch selbst ergänze ich mitunter mit Brushes /Pinseln, die es ebenfalls im Internet finden kann. Ich werde auch noch mal einen Beitrag zu solchen Quellen schreiben.

VORHER

NACHHER

Für mein zweites Texturprojekt bei Rewolve44 nehme ich in diesem Monat das folgende Bild. Hier habe ich noch einen Rahmen mit einbezogen, aber diesen auch wie beschrieben als Ebene behandelt.

VORHER
NACHHER

So wer also Fragen hat oder vielleicht beim Nacharbeiten hängen bleibt, manchmal ist das einfach so, da jeder ja unterschiedlich firm in der Software ist usw. der mag mich ansprechen, Facebook, Twitter und auch klar per Kommentar oder Email. Ich versuche Euch gerne, wenn ich kann :-), die Fragen zu beantworten.
Diese Projektbeiträge anderer Teilnehmer finde ich auch super inspirierend und immer suche ich danach, wie wohl welcher Effekt entstanden ist und diesmal habe ich gerade auch bei den Beiträge der Teilnehmerinnen bei Alice das nicht immer nacharbeiten können, wie ich mir das dachte, aber da geh ich noch fragen. 🙂 aber nicht mehr heute 🙂 So das ist heute hier ein langer Beitrag geworden. Aber ich wollte das jetzt in einem Rutsch abhandeln 🙂 wünsche Euch schon heute ein schönes Wochenende
Eure

Advertisements

18 Gedanken zu “Texturen, Texturen und noch mal Texturen

  1. Wunderschön diese Textur Bilder, echt tolle Arbeit.
    Ich könnte nicht einmal sagen welches mir besser gefällt das letzte von meinem Projekt oder die beiden oberen.
    Jedenfalls passen sie alle super und schauen sehr gut aus.

    Lg,
    Rewolve44

  2. Meine Güte, ich bewundere Dich, wie Du das schriftlich immer so toll erklären kannst. Wenn ich das versuche, wird es zur Lebensaufgabe 😉
    Die Fotos sind toll geworden aber ich habe auch nichts anderes erwartet bei Dir. Alles ist immer perfekt, obwohl man selbst ja am liebsten immer weiter verändern würde und doch nie so richtig zufrieden ist. Das geht mir immer so.
    Ich werde Dir eine Email schreiben, wegen der Textur, aber ich benötige noch etwas Zeit, da ich im Moment im KH bin und nicht immer online gehen kann.
    LG Simone….hab einen schönen Tag.

  3. Deine Textur-Bilder sind wunderschön, mein Favorit ist das Ahornsamenbild. In Kombination mit der Schrift einmalig.
    Danke auch für die ausführliche Erklärung.
    LG Mara

  4. Ich staune immer noch laut, wenn ich hier Deine Zauberwerke sehe !!!! Und bei dem Tutorial hast Du Dir auch so viel Mühe gegeben, echt toll, ich danke Dir!!! Ich habe Dich auch in mehreren meinen Workshop-Posts verlinkt, weil ich es ganz toll finde, dass Du Deine Kompetenz an uns weiter gibst! Nun sollen jetzt die Leser zahlreich für Dich abstimmen!!!! Informiere bitte Deine Leser, dass unser Voting schon läuft, Du kannst dafür auch gern meinen Voiting-Banner verwenden-wenn Du es möchtest 😉 Allerliebste Grüße und viel Spaß bei der letzten Runde – alice :*

    1. Frau Doktor

      Danke liebe Alice, habe gleich mal auf Facebook und mit einem Artikel hier Dein Wettbewerb weiter bekannt gemacht und Deine Collage ist ja wunderbar gelungen. Ich bin auch sehr gespannt, welches Bild die meisten Stimmen erhält. Ich kann mich noch nicht entscheiden 🙂

  5. Pingback: Es darf gevotet werden Texturfriends « Frau Doktor, Tom & Jamie

  6. Pingback: PHOTOGRAPHY CONTEST – Voting | Janasworld

  7. Deine Anleitung ist sehr interessant und lehrreich, wird mir bestimmt bei einen meiner nächsten Texturarbeiten hilfreich sein, danke dafür.
    Deine Bilder, was soll ich da noch sagen, sind wie immer fantastisch!
    lg Claudia

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s