Entspannung durch Farben

Gerade ist mal wieder viel Bewegung rundum, nicht immer zu meiner Zufriedenheit. Manchmal kreiseln die Dinge und man hat das Gefühl nichts geschafft zu haben. Dann muss ich Abends STOPP sagen und habe angefangen auf meiner Festplatte zu kramen. Habe Dinge gefunden die noch auf mich gewartet haben 🙂 Farben, Blumen, Macros. Immer noch die Aktion bei Jana vor Augen, ich war bei den Teilnehmer mal Farben aufsaugen damit ich entspanne 🙂 , kann ich Euch heute noch mal einiges an Farben präsentieren. Bei diesen Fotos habe ich mir diesmal NICHT erlaubt mit Texturen zu arbeiten, aber natürlich habe ich mit Einstellungsebenen und den üblichen Arbeitsgängen, Kontrast, Schärfen u.a. Schritten der Bildbearbeitung agiert und auch mal einen Filter eingesetzt. Aber das sollte alles im Rahmen bleiben. So schau selbst mal nach meinen Gartenblumen Macros

GARTENERINNERUNGEN Nummer 1 – mir fällt der Name noch ein, nur gerade jetzt nicht *lach*

GARTENERINNERUNG Nummer 2: Die Sonnenblumen in Omas Garten immer ein Freude – ich mag diese Sonnen sehr.

GARTENERINNERUNG Nummer3: Die Dahlien auch immer Prachtexemplare im Garten meiner Eltern. Das sind nämlich so richtige Gartenfreunde im Gegensatz zu mir, irgendwie habe ich da kein so gesteigertes Interesse, meine Männer machen da auch nicht so richtig mit. 🙂

So und was die Farben betrifft habe ich heute noch etwas zu zeigen – Spiegelungen in Blau und Rot, aufgenommen an einem sonnigen Septembertag, der noch mehr Sommer war 🙂

Zum Abschluss des Enkel-Geburtstages gab es dann noch eine kleines Essen und dabei ist diese Spiegelung entstanden 🙂 unschwer zu erkennen wo wir da waren. 🙂

So nun seid Ihr hoffentlich auch ganz farbig inspiriert 🙂 und von Ernst Ferstl, der ganz tolle Gedanken, Aphorismen, Verse und Gedichte schreibt habe ich noch etwas zum Thema Farbe 🙂

Wenn ein Schwarz-Weiß-Denker Farbe bekennen muss, sieht er normalerweise rot…
Ernst Ferstl

Grüssli Eure

Advertisements

18 Gedanken zu “Entspannung durch Farben

  1. Die blaue Spiegelung ist der Hammer. Sehr schön gesehen und fotografiert. Bei den Blumenfotos kann ich Dir nur sagen, sie sehen auch ohne Textur wunderschön aus und die Farben sind eine Wohltat für die Seele. Die Vignette find ich aber passend.
    Im letzten Jahr habe ich auch bemerkt, dass das Texturieren von Bildern schon zu einer Art Sucht werden kann, dafür halte ich mich im Moment auch etwas zurück, obwohl schon einiges auf der Festplatte verarbeitet ist und nur darauf wartet gezeigt zu werden *lach*

    1. Frau Doktor

      Manchmal denke ich die „normalen“ Fotos sind zu langweilig 🙂 Dann habe ich bei den Teilnehmern von Janas Blogparade so tolle, ganz „normale“ Fotos gesehen und dachte da musst Du doch mal bei Dir schauen. 🙂 Schön das sie gefallen.

  2. Sehr schöne Aufnahmen. Die Dahlie gefällt mir besonders gut. Sie braucht keine Textur, sie hat ihre eigene 🙂
    Der Spruch von Ernst Ferstl ist klasse. Ich werde mal bei ihm stöbern.

    1. Frau Doktor

      Liebe Christine, herzlich willkommen hier und Danke 🙂 So konnte ich gleich mal bei Dir schauen.
      In Neuseeland zu Hause, das finde ich sehr spannend, es ist so schön dort und Deine Kunst ist wunderschön. Da werde ich noch mehr stöbern gehen. Bis bald 🙂

  3. Danke für die Wohltat – obwohl mich das Letzte eher an- denn entspannt.
    Aber die restlichen Bilder sind klasse.
    Ich wünsche dir einen wunderbunten und entspannten Sonntag
    bigi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s