Mein Wochenende – nicht alltäglich

eigentlich… ja eigentlich lieb ich gemütliche Wochenenden im Hundeverein, Fotografieren und Bilder bearbeiten, in Blogs lesen und solchen schönen Sachen 🙂 Dieses Wochenende war da ganz anders und schon fast wieder stressig.
Es ging los, ja im Hundeverein. Hier übrigens unsere Hundefreundin Panja beim Training mit Ihrem Frauchen :-)… Jamie und ich verbringen dort ja manche Stunde und dieses Wochenende war ich verantwortlich für Kantine, Kaffee und Imbiss. Unser GöGa hat noch eine leckere Möhrensuppe gekocht und einen leckeren Obstsalat habe ich noch dort angerichtet. Ich weiss, wie gerne er angenommen wird. 🙂
Eigentlich waren gar nicht so viele Besucher vor angekündigt. Das Wetter war aber schön und plötzlich war es ganz munter und lebendig auf unserer Terrasse geworden. Zeitweilig brauchte ich noch Unterstützung, so voll wurde es.
Ja und um 15.00 Uhr war dann wirklich schon alles aufgefuttert, man glaubt es kaum.
Wir hatten doch einige Hundefreunde zu Besuch und auch Gäste waren da. Wir freuen uns immer, wenn auch wieder neue Hundefreunde den Weg zu uns finden.
Um 16.00 Uhr kam dann unsere Hundetrainerin und wir haben fleissig an den Vorbereitungen zur Begleithundeprüfung gearbeitet. Später war ich dann noch im Trockentraining 🙂 ich muss mir ja das Schema merken, was wir laufen müssen *lach* das allein ist schon eine Herausforderung, auf was man alles achten muss.
So gegen 18.00 Uhr ging es dann in Richtung Heimat mit den Hunden und Jamie konnte endlich mit seiner Hundefreundin noch richtig toben und spielen auf dem Weg zum Auto. Die beiden geniessen diese Zeit sehr. Dann eine kleine Stippvisite noch bei der Oma, frische Gartenkräuter und Äpfel waren bei uns gefragt und dann endlich ab nach Hause.
Abends wollte wir mal wieder ein wenig Essen gehen und Sohn hatte Potsdam als Ziel erklärt. Was war ich überrascht, das wir tatsächlich im Zentrum in der Altstadt richtig Probleme hatten Platz zu bekommen. Alles war sehr gut gefüllt. Erst der 4. oder 5. Versuch war dann von Erfolg gekrönt. Erinnert mich sehr an Zeiten, wo man in Gaststätten Schilder fand: „Sie werden von unserem Personal platziert!“. Aber dann gab es doch lecker italienisches Essen und wir waren rundum zufrieden.
Sonntag Morgen, Jamie, unser Kater Tom und ich sind munter, der Rest schlief noch ruhig. Aber Jamie und ich wollte ja mit unseren Hundefreunden ein wenig Turnierhundesport machen. Da gibt es mehr Spiel und Spass, wie bei der Unterordnung 😉 Unsere Bande war so müde, das wir tatsächlich alleine frühstücken mussten 🙂 Erst THS dann weiter Vorbereitung auf die Pürfung und schwubs war der Vormittag vorbei und wir sollten Besuch bekommen, unser Geburtstagskind wurde erwartet. 12 Jahre sollte er heute werden, unser Enkel der Markus.
Pünktlich kam er dann und sein Freund und er durfte sich aussuchen wo heute der Geburtstag verbracht werden sollte. Darüber berichte ich Euch dann im nächsten Beitrag, sonst wird das heute viel zu viel und ausserdem wieder ein Stück zu dem Thema „Hier lebe ich“ mit vielen Fotos. Ihr dürft gespannt sein. Ich war selber überrascht, war lange nicht dort und es war wirklich sehr schön.

Advertisements

4 Gedanken zu “Mein Wochenende – nicht alltäglich

  1. Das sieht sehr gut aus, was Panja da abliefert. Eine wunderschöne Freifolge 🙂

    Ja, das Schema *ggg* … das mussten meine Schützlinge 100 mal ohne Hund laufen, denn das muss einfach im Schlaf sitzen *ggg* … und nebenbei gibt es so viele Kleinigkeiten zu beachten. Was habe ich mir die Haare manchmal gerauft, weil die HF sich einfach die Reihenfolge beim Ablauf zur Platzablage nicht merken konnten :mrgreen: … aber du schaffst das … und wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Willst du später Turniere laufen ? Sonst hängt ja eh an der BH nix dran. Wenn du sie dieses Jahr mitläufst, dann sag vorher Bescheid, ich drücke dann ganz doll die Daumen 🙂

    1. Frau Doktor

      Hach Frau Fröhlich, wirklich schade, das Du so weit weg wohnst *grins* Du könntest uns wirklich helfen. Heute haben wir wieder zwischendurch trainiert und ich stand ziemlich hilflos einem Fehler gegenüber, der bisher nicht da war und jetzt wieder von vorne… M….
      Nächstes Jahr würden wir vielleicht mal im THS mitmachen, aber uns treibt ja nichts. Nur wenn wir antreten, dann wollen wir nicht durchfallen, dann warten wir lieber noch etwas. Naja mal sehen, was unsere Uta nächste Woche sagt 🙂 Wir sagen Bescheid.

      1. *ggg* Dinge, die immer klappten, die fluppen plötzlich nicht mehr und keiner weiß warum :mrgreen: … hihi, aber plötzlich sitzt es auch wieder und die Zweifel schwinden wieder.

        Ja, ihr seid definitiv zu weit weg 🙄

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s