Katzen und Hunde

Gestern war wieder Kennlerntag… Jamie und Emma die beiden Hundekumpels bekommen bald Katzenkinder als Spielkumpels 🙂 und so wurde gestern bei uns schon mal ein Treffen veranstaltet.
Für Jamie stand das ja schon öfter an der Tagesordnung, nur eben Emma, Jamies Freundin sah die Katzenbabys das erste Mal. Es war schon herrlich das mit anzusehen und unser Tom hat sich auch schon mit der Wohnung vertraut gemacht und war auf Entdeckerreise. Dann waren noch ganz viel Menschenhände die gestreichelt haben und mit den Hunden und den Katzen gespielt haben. Rundum waren strahlende Augen an der Tagesordnung, Tierkinder sind auch immer sehr unterhaltend 🙂
So und jetzt habe ich Euch noch erste Fotos dazu gemacht:

Das ist Wilma, die nach der ersten Runde schon ausruhen muss. Die geht zu Emma.
Tom & Jamie... hier putzt Tom sich selber bei einer kleinen Pause
Tom putzt seiner Schwester die Öhrchen, Hexe geniest das 🙂

Und wer Emma noch nicht kennt, hier noch mal ein Fotos von Emma, Jamies Hundefreundin:

Emma, die Freundin von Jamie

Alles in allem, ein toller Tag, ein gelungenes Treffen und ich hoffe Ihr habt an diesen Fotos auch Euren Spass.

Advertisements

19 Gedanken zu “Katzen und Hunde

  1. Frau Kunterbunt

    Liebe Frau Doktor das ist einfach herzallerliebst * schwärm* etwas so goldiges muss man wirklich ablichten… Kleine Kätzchen sind etwas ganz ganz wundervolles..
    Auch das Hundefoto gefällt mir sehr sehr gut.

    Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Sonntag viel liebe Grüße Alexandra

    1. Danke liebe Alex, wenn die Kleinen bei uns sind, dann kann ich die Kamera nicht aus der Hand legen 🙂 Habe immer Angst ich verpasse etwas.
      Dir auch einen schönen Sonntag.

  2. Ach wunderbare Katzenkinder und ein herzallerliebster Hund. herr Hund Anton wäre wohl zu draufgängerisch und rüpelhaft für so kleine Kätzchen! Gibt’s schon was Neues bei Euch? Liebe Grüße!!!

    1. Wie das bei uns funktioniert mit dem Hund und Katze werde ich ja sehen 🙂 aber draufgängerisch ist Jamie eben auch, mal sehen wann er erste Schrammen von dem lebhaften kleinen Kater davon trägt, dann wird er sicher ruhiger 🙂
      Email an Euch ist unterwegs.

  3. fellknaeul

    Huhuuuuh Frau Doktor

    na biste auch auf den Kater gekommen? *lach*

    herrlich der Kleine ist aber auch niedlich.

    du weißt aber schon das so rote auch die Terrier unter den Katzen genannt werden*g*

    pack mal alles schön in Sicherheit, wenn der bei euch einzieht *grööööööl*

    ich bin schon ganz gespannt auf die ersten Berichte

    liebe Grüße Steffi

    1. Hei Du machst mir ja Mut 🙂 Hoffentlich liest das mein GöGa nicht, der ja ständig Angst hat um die Stellung des Hundes. Du das ist meine erste junge Katze, bisher waren das immer schon große und unser Max hatte sich ja uns ausgesucht. Du darfst mir da gerne noch Tipps geben 🙂 was ich noch so beachten muss. Zur Zeit sehe ich das noch locker. Nach einer Eingewöhnungszeit soll das ja auch ein Draussen-Kater werden, mal sehen ob ich das hin bekomme 🙂 Also bin für jeden Tipp dankbar.

      1. fellknaeul

        *lach* nee so schlimm wirds nicht werden, Katzen laufen ja ganz vorsichtig am teuren Porzelan vorbei 😆

        man muss sich ein bischen umstellen, am besten nix liegenlassen was gefährlich sein kann.
        Vor allem drauf achten das keine giftigen Pflanzen angefressen werden können.
        Meine Unice ist bestimmt von rot in raggiefarben umlackiert 😀 😀 klaut wie ein Rabe, Petersilie von der Küchenfensterbank und einen Kugelschreiber quer im Maul kam die vom Schrank gehechtet … unten stand Mea und ich sah schon den Schreiber irgendwo stecken :dhock:

        bisher lief aber immer alles glimpflich ab
        Hauptsache den Katzen gehts gut, alles andere kann man ersetzen *grööööööööööööööl*

        der wickelt bestimmt gleich alle um die Pfote 😉

      2. @fellknaeul: Ich finds immer wieder faszinierend, wie unser Chico (nicht der Rote, der macht das gar nicht) seinen angorabehaarten Waschbärbauch immer wieder grazil über zerbrechliche Dinge balanciert. Zu Bruch ging bisher nur etwas, wenn er erschrocken ist, weil wir ihn daran hindern wollten… 😉

    2. Also unser kleiner Roter ist ganz lieb. Und läuft einem fast wie ein Hundchen hinterher, kommt auf Pfiff angelaufen und hört (fast) aufs Wort. Zwickt auch nicht wie ein Terrier 😉 Und hat noch nichts kaputt gemacht…
      Also keine Angst 😉

  4. fellknaeul

    ja genau sunny man darf sie nur nicht ablenken *g*

    bei mir hat schon die Dicke auf dem kleinen Regal gehockt zwischen den Katzenfigürchen, es war ein Bild für die Götter 😆 ist auch nix kaputt gegangen

  5. *lach* *lach* Ihr gebt mir ja beide Kraft. Aber ich habe eh nicht so viel auf Regalen, eher geschlossen Schränke. Ich habe eher Angst, das er sich mal irgendwo versteckt, wo wir ihn und er sich selbst nicht wieder rausbekommt. Unser Keller ist auch so eine Wüste, wo er mal verloren gehen kann. Na schaun wir mal 🙂

  6. Einfach herzallerliebst, die Katzenkinder. Ein klein wenig hat dein GöGa wohl Recht, wenn er die Vorrangstellung von Jamie bezweifelt. 🙂 Aber das spielt sich sicher ein.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem kleinen roten Katerchen und freue mich jetzt schon auf Bilder von Tom und Jamie 🙂

  7. Ich habs ja gewusst, ich habs ja gewusst *flöt* :mrgreen:

    Der kleine Tom hat es ganz schön faustdick hinter den Ohren würde ich jetzt mal lt. Gesicht auf den Fotos in den Raum werfen … der weiß sich später durchzusetzen … warte mal ab *ggg*

    Wunderschön wieder die Bilder von den Kleinen … die kleine Wilma ist wunderschön … aber auch dein Tom … und sein Bruder … und und und 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s