Gingko Biloba

Weil ich diesen Baum oder besser die Blätter so sehr mag 🙂 und schon Goethe hat diesen Baum bedichtet :

Gingko Biloba

Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Giebt geheimen Sinn zu kosten,
Wie’s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt ?
Sind es zwey, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt ?

Solche Frage zu erwidern,
Fand ich wohl den rechten Sinn;
Fühlst du nicht an meinen Liedern,
Daß ich eins und doppelt bin ?

Johann Wolfgang von Goethe
AD 1815 – gewidmet
Marianne von Willemer

bei meinen Recherchen habe ich dann noch in Weimar, hier kommt dann Goethe noch mal ins Gespräch 🙂 ein Ginkgo Museum gefunden und ein Buch über das Gingko Prinzip. Würde mich schon interessieren, ist mir nur gerade ziemlich teuer 🙂
Wenn ich dann auf der Webseite zu diesem Gingko Museum weiter surfe, dann haben die auch einen tollen Shop mit vielen weiteren interessanten Gingkoblatt -Trägern 🙂 Da wir ja noch auf Tassen-Challenge sind… ich habe da Tassen mit ganz tollen Gingko Motiven gefunden. Ich glaube da kann ich nicht widerstehen. Ich kann meine Begeisterung für diesen Blatt gar nicht wirklich begründen. Dieses Blatt hat einfach ein besondere Form… und der Tee, den ich mal hatte und noch nicht wieder gefunden habe, hat ganz toll geschmeckt. Aber auch da muss ich in dem Shop zum Gingko Museum noch mal stöbern gehen.
Ach und vielleicht für den ein oder anderen noch einen Ausflugstipp mitten in Weimar über den Gingko Museum gibt es Ginko – Ferienwohnungen, das habe ich mir für einen Weimar-Trip schon mal vorgemerkt. 🙂
Ich hoffe Ihr habt an meinem Gingko-Blatt und an meinen Tipps ebenso viel Freude wie ich 🙂

Advertisements

10 Gedanken zu “Gingko Biloba

  1. Ich habe mir aus Weimar einen Ginkgo Untersetzer mitgebracht mit der zweiten Strophe aus Deinem Goethe Zitat. Dort habe ich mir ein Buch von Sigfried Unseld: Goethe und der Ginkgo gekauft… in meinem Garten steht auch ein Gikgo-Baum…

  2. creava

    auch ich bin eine Ginkobaum – Liebhaberin,
    hatte einen Baum… die Blätter wurden eine Vorlage für Ginko-Schmuck.
    Brosche und Ohringe trage ich sehr oft und diese werden auch immer bewundert.

    LG Creava

    1. Frau Doktor

      Die Blätter als Schmuckvorlage auch sehr toll. Kann man Deinen Schmuck im WWW bewundern?
      Bisher sind mir nur einige Merchandising Produkte der Pharmahersteller über den Weg gelaufen 🙂

  3. schöne Fotos! Wenn du einen Artikel und die Fotos in dem Photoshop Magazin (auf der Seite: http://photoshop-magazin.net/) veröffentlichen möchtest, sag Bescheid! Der Artikel wird in Newsletter publiziert. Dieser Newsletter erhalten 12 000 Benutzer. Es wäre toll, wenn die anderen von deiner Arbeit erfahren könnten. Lass den anderen die Ergebnisse deiner Arbeit sehen!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s