Composing Stöckchen von Jana

So jetzt muss ich aufhören zu composen, wie Jana schon in Ihrem Beitrag sagt, sonst macht man mehr kaputt. Also erst mal vorab, es ist nicht so geworden wie ich es im Kopf hatte, mir haben dann doch Zutaten gefehlt 🙂 Irgendwie fehlte mich ein großer Zauberer oder ähnliches. so ist es nur eine gute Fee geworden. Ihr möchtet jetzt wissen wo von ich schreiben? Ja klar hier das Ergebnis meiner Arbeit:

Der Kampf zwischen Gut und Böse
Der Kampf zwischen Gut und Böse

Die gute Fee in dem Insel-Schloss steht im warmen Schein, weder Blitz und Donner können diesem Schein, der wie ein Schutzring alles um schliesst, etwas anhaben und so bleiben die bösen Geister ausserhalb des Scheins, allein der Schwan, der Gute ist auf dem Weg die Fee zu unterstützen 🙂

Wenn Ihr das Ausgangsfoto sehen möchtet, dann findet Ihr das hier und Janas Composing oder das von Margritli könnt Ihr ebenfalls bewundern.

P.S. Hier von Martin der Farbwolke 🙂 auch ein Beitrag zu diesem Thema, auch wieder ganz anders und sehr interessant.

Advertisements

9 Gedanken zu “Composing Stöckchen von Jana

  1. Das nenne ich mal episch. 🙂 Schöne Idee, v.a. das mit dem Schwan. Ich hätte aber wohl versucht, keinen der Vögel in den Kreis fliegen zu lassen, schließlich soll er das Schloss umgeben und vor allem Bösen schützen.

    Vielen lieben Dank auch für den Trackback. 🙂

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Frau Margritli

    1. Frau Doktor

      Ja das hast Du wohl recht, daran werde ich noch mal arbeiten. Jetzt weiss ich auch, was mir nicht so ganz gelungen schien 🙂

  2. Eine wunderschöne Komposition, liebe Frau Doktor. Reizen würde mich das schon auch. Mal schauen, ob ich noch ein wenig Zeit habe übers Wochenende.

  3. Am Anfang war ein ein wenig erschrocken, weil es richtig düster geworden ist. Du schreibst von einem warmen Schein der guten Fee. Ich hätte diesen um das Schloss noch weiter hervorgehoben, so als ob das Schloss von dieser Wärme und den Licht umschlossen ist. Vielleicht mit hell erleuchteten Fenstern? Den Schwan hätte ich dann auch heller gemacht, leuchtender, da er ja das Glück bringt. So habe ich ihn erst auf den 2. Blick gesehen.
    Insgesamt finde ich es aber toll, welche Geschichte du mit diesem Bild erzählst und vielen Dank für deine bildliche Umsetzung!
    Magst du als nächste ein Stöckchen in den Raum werfen?
    VG Jana

    1. Frau Doktor

      Danke Jana, ja ich hatte schon einiges probiert. Manches dann verworfen 🙂 wie das so ist mit dem composern *lach* Aber mit den erleuchteten Fenster, das finde ich auch interessant, muss ich noch mal testen 🙂
      Ich werde nach Pfingsten dann mal ein Foto einstellen, bis dahin bin ich noch so eingedeckt 🙂 Melde mich da noch mal per Mail.

  4. Pingback: Composing Stöckchen « Ute42's Blog

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s