Glück ist auf den Weg gebracht…

so also … Ostern ist vorbei, der 80igste meines Väterchens auch und endlich heute noch der Orthopäde für mich. Jetzt gilt es nur noch wieder Ordnung machen… aber… ich bin noch nicht wieder schmerzfrei, nein im Gegenteil, es tut sich nur ganz langsam was.
Ostern stand ganz in der Vorbereitung des runden Geburtstages. Eine meiner Schwächen… alles erst auf den letzten Drücker zu machen… hatte mich voll eingeholt. Ich war nämlich für die Festzeitung verantwortlich. Wäre ja auch alles noch gegangen, ja wenn mein Rücken mitgespielt hätte. Bis zum Karfreitag ging es noch zumindest Vormittags, aber dann… immer wenn ich mich bewegen musste, hatten meine schlaffen Muskeln im Rücken die Bandscheiben verrutschen lassen oder so ähnlich. Der Schlaf war unvollständig, jede Bewegung grausam und plötzliche Bewegungen was ganz furchtbares. Also erst mal alle Hausmittel… einreiben, Tabletten, Wärme mit Körnerkissen, Tens-Gerät, Thermal-Solebad… nichts führte zu irgendeiner Verbesserung und der große Geburtstag rückte immer näher. Wir waren 2 Tage in einem Landhotel und hatten viele Gäste, der zweite Tag sollte ja dann noch mit Dampferfahrt und Stadtrundgang, Dombesichtigung und solchen Sachen enden. Oh weh und ich fast bewegungsunfähig und die Schmerzen waren grausam. Am Ostermontag dann die Erste-Hilfe-Station im Krankenhaus. Das war auch gut so… mir wurde erst mal geholfen und nun gab es auch Medis die gewirkt haben, aber ein Orthopäde musste noch her, nur das nicht mehr vor dem Geburtstag. Also erst mal am Dienstag dann Nachschub für die Schmerzmittel besorgt. Unserer Ärztin habe ich kurz meine Situation geschildert, so hat mir dann zu gestimmt, da müssen kräftige Schmerzmittel ran. So war es dann auch.
Wir hatten tolles Wetter, ein Landgasthof direkt am See gelegen und gut zu Essen und Trinken 🙂 alles verlief planmäßig und Jamie sammelte Hotelerfahrung. Es war aufregend für ihn, aber er war wirklich lieb. Frauchen hatte ja auch immer Leckerli in der Tasche und viele Medis für sich selbst. Naja aber es war trotzdem Stress. Die Mittelchen mussten rechtzeitig nach genommen werden, sonst war das mit der Wirkung vorbei, aber immer klappte das nicht so mit den Abläufen… 🙂 Am nächsten Tag dann per Fuss durch die Stadt Brandenburg, mit Dombesichtigung und Stadtführung, tolles Wetter einige schöne Fotos und Schmerzen, wenn mein Jamie an der Leine gezogen hat. So war das… bis ich dann wieder meine Tropfen nehmen konnte. Es war wirklich nicht einfach 😦
aber alle anderen waren sehr zufrieden. Alles stimmte und es war schön wieder mal alle zu die treffen, die man sonst nicht so häufig sieht. Reger Gedankenaustausch, Tanzen, gutes Essen und Trinken also eine runde Sache für die geladenen Gäste wie auch für unseren Vater, obwohl es auch schon ganz schön anstrengend war für ihn oder auch den ein oder anderen Gast. Wie das so ist, wenn der Jubilar 80 wird, dann ist das Durchschnittsalter der Gäste trotz Enkel schon mal etwas höher. Aber 80 Jahre sind schon ein gutes Stück Weg. Bei den Recherchen hat man dann erstaunt gelesen, das ja doch einige Epochen hier in Deutschland durchlebt wurden. Es war anstrengend und schön.
Heute dann auch noch ein Orthopäde, der sich angeschaut hat, was mich so ärgert und wie gesagt, es ist auf den Weg gebracht und ich habe ein große Flasche Medis für das Wochenende. 🙂
Heute schon mal ein urbanes Detail aus dem Brandenburger Dom, ich konnte an der Türklinke der großen schweren Kirchentür nicht einfach vorbeigehen.

So nach und nach werde ich mir Mühe geben Normalität einziehen zu lassen und Ihr werdet hoffentlich wieder mehr von mir lesen. 🙂 aber eigentlich sollte ich wohl weniger hier sitzen, mich dafür aber noch mehr bewegen… mal sehen, wie ich das wohl alles schaffe 🙂 Drückt mir die Daumen, das sich die Schmerzen bald etwas verbessern werden, dann habe ich auch mehr Energie. Es warten auch noch viele Bildideen. Durch den Stadtrundgang hatte ich Motive die nicht alltäglich sind und die ich noch gut auch weiterverarbeiten kann.

Advertisements

6 Gedanken zu “Glück ist auf den Weg gebracht…

  1. Das war sicher ein sehr schöner Geburtstag, liebe Frau Doktor. Für dich war es allerdings eine schmerzhafte Angelegenheit. Auch Schmerztabletten muss der Körper erst wieder verarbeiten. Ich hoffe sehr, dass dir nun recht schnell geholfen werden kann *umärmle dich mal* Dein Bild macht Appetit auf mehr – aber geh es bitte langsam an.

  2. Als DauerGast der orthopädischen NotarztPraxen und -Ambulanzen kann ich einfach nur tief LuftHolen und dich mal ganz lieb drücken (ich war übrigens heute Nachmittag erst wieder Gast der Sterilität 😥 )
    Mach dir keinen Stress, das ist das Wichtigste – schonen, kühlen oder Wärmflasche und blöde Bewegungen vermeiden. Aber was erzähl ich, das hast du bestimmt alles schon xmal gehört.
    Ich denk an dich!
    Liebe Grüße
    bigi

    1. Frau Doktor

      Ja Bigi Danke, ich hatte schon an Dich gedacht. Da ich ja meistens unter Strom stehe nervt mich das Langsammachen schon, aber da muss ich jetzt durch. Du beisst ja auch oft die Zähne zusammen, ich drücke Dich und hoffe Dir geht es jetzt auch wieder besser.
      Sei ganz lieb gegrüßt *wink*

  3. Gute Besserung von Emil und mir.
    Nachdem ich aus monatelangen Schmerzen nicht herauskam habe ich die Shiatsu-Massage und Cranio Sacral Behandlungen für mich entdeckt. Damit hatte ich endlich Erfolg. Eventuell eine Option?
    LG BB

    1. Frau Doktor

      Danke Birgit, habe heute erst mal mit einer Physio begonnen, mal sehen was der junge Mann aus meinem Rücken macht und dann schaue ich weiter. Es geht schon um einiges besser 🙂
      Gehts Emil auch wieder besser? Ich geh gleich mal zu Euch schauen. Jamie wurde heute von einer Wildsau gejagt 😦 man waren wir alles erschrocken, es ist aber gottseidank nichts passiert.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s